Kino-Tipps - das SWR3-Kinotipp-Archiv Neu im Kino

1
  • Real-Drama, Thriller, Vergangenheitsbewältigung: Eine jüdische Familie verliert fünf millionenschwere Gemälde im 2. Weltkrieg an die Nazis. Mehr als 50 Jahre später beginnt der Kampf um deren Rückgabe.

     mehr...
  • Die dänische Regisseurin Susanne Bier ist bekannt für Filme, die unbequeme Themen behandeln und es schaffen den Zuschauer zu packen. Das gilt auch für ihr neuestes Werk. Mit dabei der Star aus „Game of Thrones“, Nikolaj Coster-Waldau.

     mehr...
  • Der Film erzählt die Geschichte von Paul, einem 18jährigen Schüler aus Paris, der davon träumt DJ zu werden. 1992. In zwei Stunden gibt's einen Schnelldurchlauf durch 20 Jahre French House. Es geht ums Träumen und Scheitern und ein bisschen um Daft Punk.

     mehr...
  • Absurd, spannend und sensibel zugleich: In „The Voices“ hat Jerry, gespielt von Ryan Reynolds, ganz schön einen an der Waffel. Unser Kinomän meint, diese derbe und blutige Komödie sollte man gesehen haben.

     mehr...
  • Nach dem gefühlt 300sten Marvel-Superhelden-Aufguss kommt jetzt der neue AvengerFilm. Kinomän Jo Müller findet den Film gut – für echte Fans, die keine Handlung brauchen.

     mehr...
  • Kult-Regisseur Tim Burton hat mit „Big Eyes“ einen Film gemacht, der auf einer wahren Story beruht. Schräg ist er trotzdem und wirklich empfehlenswert, meint Kinomän Jo Müller.

     mehr...
  • „La petite mort“ – das bedeutet übersetzt „Orgasmus“. Oder wörtlich: Der kleine Tod. Und um nichts anderes geht's in der gleichnamigen Komödie. Originell, dezent, schlüpfrig!

     mehr...
  • Im Fernsehen ist das vorwitzige Schaf längst ein Superstar. Jetzt erlebt Shaun sein erstes Kinoabenteuer. Die TV-Episoden waren nur sieben Minuten kurz. Doch Shaun auf Spielfilmlänge funktioniert genauso perfekt, meint SWR3-Kinomän Jo Müller.

     mehr...
  • Nimm einen großen Topf. Wirf James Bond, Jason Bourne und Mark Zuckerberg hinein und du bekommst: Kingsman! Dieser actiongeladene Agenten-Streifen katapultiert den englischen Geheimdienst ins 21ste Jahrhundert.

     mehr...
  • Hanna Herzsprung, Karoline Herfurth, Iris Berben, Elyas M'Barek – sie alle spielen in „Traumfrauen“ mit. Großes deutsches Schauspielerkino. Doch was taugt die Story? Kinomän Jo Müller meint: Voll der Frauenfilm!

     mehr...
1