„Bier und Musiker passen gut zusammen“, wenn man Frontmann Lukas Graham und der gleichnamigen dänischen Band glauben mag. In ihrem Song „Drunk in the Morning“ geht's – klar – um den Morgen danach.


					; Foto: SWR3.de

Lukas Graham zu Gast bei SWR3

Lukas Graham schüttelt die Hand mit Musikmän Matthias Kugler.; Foto: SWR3.de
1/11

Frisch aus Dänemark eingeflogen: Luke the Duke, alias Lukas Graham, Frontmann der gleichnamigen Band. Bevor es rein ins warme SWR3-Studio geht, gibt's den obligatorischen Handschlag mit Musikmän Matthias Kugler.

Foto: SWR3.de

Weitere Galerien

Was, das sollen Schallplatten sein? - fragen vielleicht die Jüngeren unter uns. „Picture Discs“ - Ein Phänomen der Achtziger: begehrte Sammelobjekte, da aufwändig gestaltet und nur in geringen Auflagen produziert.

 

Echte Musikfans stehen vor allem auch aufs Artwork der Cover. Und auch die waren in den Achtzigern groß. Egal ob Tiere, schrille Farben oder – Frisuren. Dabei ging ohne Haarspray und Fön nix. Eben Hairstyle typisch 80er.

 

„Ich bin ein anständiger Mann“ – 15 Fragen an Lukas Graham


					; Foto: SWR3.de

Lukas Graham unplugged „Criminal Mind“


					; Foto: SWR3.de