Sie sind der absolute Shooting-Star in Dänemark: Lukas Graham. Die vier Jungs kombinieren Soul, Funk, Hip-Hop und Pop – selbst bezeichnen sie es als „Ghetto-Pop“. Die Band um Frontmann Lukas war bei SWR3 zu Gast.

Lukas Graham schüttelt die Hand mit Musikmän Matthias Kugler.; Foto: SWR3.de
1/11

Frisch aus Dänemark eingeflogen: Luke the Duke, alias Lukas Graham, Frontmann der gleichnamigen Band. Bevor es rein ins warme SWR3-Studio geht, gibt's den obligatorischen Handschlag mit Musikmän Matthias Kugler.

Foto: SWR3.de

Weitere Galerien

Was, das sollen Schallplatten sein? - fragen vielleicht die Jüngeren unter uns. „Picture Discs“ - Ein Phänomen der Achtziger: begehrte Sammelobjekte, da aufwändig gestaltet und nur in geringen Auflagen produziert.

 

Echte Musikfans stehen vor allem auch aufs Artwork der Cover. Und auch die waren in den Achtzigern groß. Egal ob Tiere, schrille Farben oder – Frisuren. Dabei ging ohne Haarspray und Fön nix. Eben Hairstyle typisch 80er.