Klingt schmerzhaft: Bandscheibenvorfälle und Stimmbandprobleme hat Stefanie Heinzmann endlich hinter sich. Jetzt erzählt sie, warum es sich lohnt, im Dreck zu wühlen und mit wem sie ins Bett geht.

Stefanie Heinzmann ist froh, dass sie ihre Rückenschmerzen los ist.; Foto: SWR
1/9

Sängerin Stefanie Heinzmann zu Besuch im SWR3-Studio. Im Gepäck: ihr neues Album. Und das heißt schlicht „Stefanie Heinzmann“.

Foto: SWR

Weitere Galerien

Was, das sollen Schallplatten sein? - fragen vielleicht die Jüngeren unter uns. „Picture Discs“ - Ein Phänomen der Achtziger: begehrte Sammelobjekte, da aufwändig gestaltet und nur in geringen Auflagen produziert.

 

Echte Musikfans stehen vor allem auch aufs Artwork der Cover. Und auch die waren in den Achtzigern groß. Egal ob Tiere, schrille Farben oder – Frisuren. Dabei ging ohne Haarspray und Fön nix. Eben Hairstyle typisch 80er.