Klingt schmerzhaft: Bandscheibenvorfälle und Stimmbandprobleme hat Stefanie Heinzmann endlich hinter sich. Jetzt erzählt sie, warum es sich lohnt, im Dreck zu wühlen und mit wem sie ins Bett geht.

Stefanie Heinzmann ist froh, dass sie ihre Rückenschmerzen los ist.; Foto: SWR
1/9

Sängerin Stefanie Heinzmann zu Besuch im SWR3-Studio. Im Gepäck: ihr neues Album. Und das heißt schlicht „Stefanie Heinzmann“.

Foto: SWR

Weitere Galerien

Heute mal nur News aus der älteren Promi-Garde: Tom Hanks will im Studio Babelsberg arbeiten, Prinz Charles crasht eine Theateraufführung und Heino verrät sein Fitness-Geheimnis. Ach ja, und Macaulay Culkin ist zwar noch gar nicht alt, sieht aber so aus. Deswegen auch traurige Macaulay-News.