SWR3 Poplexikon Biografie: Furtado, Nelly

Nelly Furtado wurde am 02.12.1978 in Victoria, Kanada, geboren und wuchs dort als Tochter portugiesischer Immigranten auf. Ihre Musik ist anfänglich angelehnt an jene der Indiebands 'Beck' oder 'Cornershop', gemischt mit brasilianischen Elementen. Beteiligt an ihrem Debütalbum waren: Produzent/Musiker Mike Elizondo (mit Dr. Dre und Eminem "The Real Slim Shady"), Produzent Brad Haehnel (Dr. Dre) und diverse Mitglieder der kanadischen Funk-Pop-Formation 'The Philosopher Kings', welche sie auch entdeckten.

Das Album kam allerdings fast nicht zustande, weil Nelly lieber zuerst Europa mit dem Rucksack bereisen wollte und sich nicht zwischen Studium ('Kreatives Schreiben') und Musik entscheiden konnte. Spielte zuletzt auf der Frauentour 'Lilith Fair' mit Chrissie Hynde, Beth Orton und Sarah McLachlan zusammen.

Februar 2002 in Los Angeles: Nelly gewinnt einen Grammy für "I'm Like A Bird" in der Kategorie beste weibliche Gesangsleistung Pop. Sehr schön auch ihr Auftritt bei den MTV Awards Europe 2002, als sie zusammen mit Xavier Naidoo eine spontane Rap-Einlage zum Besten gab. Ihre Single zur EM 2004, "Forca", rangiert 12 Wochen in den Airplay Top Ten, ist zweimal sogar die Nummer 1. Das zweite Album "Folklore" erreicht im Verkauf die Marke Doppelplatin.

Mit dem von Timbaland produzierten Album "Loose" erreicht sie 2006 Superstar-Status. 2007 erreicht "Say It Right" nach "Maneater" und "Promiscuous" eine 'Number One Position'. Ein vorzeigbarer Erfolg sowohl in USA als auch in Europa.

Ihre aktuelle Beziehung mit dem Tontechniker Demacio 'Demo' Castellón, der auch an ihrem Album "Loose" mitgearbeitet hat, hielt Furtado lange Zeit geheim. Im Sommer 2007 gab sie ihre Verlobung mit Castellón bekannt, am 19. Juli 2008 folgte die heimliche Hochzeit der beiden.

Das spanische Album "Mi Plan" erscheint September 2009 und hat mit "Manos Al Aire" einen mittelmäßigen Hit vorzuweisen.

Bei der November 2010 erscheinenden "Best Of Nelly Furtado" ist ausdrücklich die 'Deluxe Ausgabe' zu empfehlen. Die Extra-CD glänzt mit sieben Duetten, dabei sind Stars wie Juanes, Michael Bublé, The Roots und Caetano Veloso.

Im Herbst 2011 spendet Furtado, die ebenfalls in der Aids Hilfe aktiv ist, eine Million Dollar zum Aufbau von Mädchenschulen in Kenia.

September 2012 wird "The Spirit Indestrctible" veröffentlicht, als Produzenten zeichnen verantwortlich Rick Nowels (Aura Dione, Lana del Rey), Rodney Jerkins (Black Eyed Peas, "Just Can't Get Enough") und Salaam Remi, der schon den Track "Night Is Young" vergoldete.