Die französische Sängerin und Schauspielerin Louane war zu Gast bei SWR3. Mit im Gepäck hatte sie ihren Nummer-1-Hit „Avenir“, den sie unplugged zum Besten gab. Mit Kristian Thees hat sie über ihre Wohnung in Montmartre geplaudert und ihm gezeigt, wie ihr Name in Gebärdensprache aussieht.

Louane bei SWR3; Foto: SWR3.de

Der Song „Avenir“ war eigentlich gar nicht für das Album geplant. Louane hat ihn selbst geschrieben und ihn ihrer Managerin geschickt. Diese hat den Song an die Plattenfirma weitergeleitet (ohne, dass es Louane wusste) und die Plattenfirma fand ihn so gut, dass er mit aufs Album kam.

Louane in Gebärdensprache

Für ihre Rolle als Paula im Film „Verstehen Sie die Bélieres?“ hat Louane ein halbes Jahr lang die Gebärdensprache gelernt. Für uns hat sie ihren Namen „buchstabiert“. Für ihre schauspielerische Leistung bekam sie den begehrten französischen Filmpreis César.

Louane bei SWR3; Foto: SWR3.de

„Schweineschnitzel“

So klingt es übrigens, wenn die Französin „Schweineschnitzel“ sagt…

Louane bei SWR3; Foto: SWR3.de

unplugged: Louane Jour 1

Louane unplugged; Foto: SWR3.de