SWR3 Poplexikon Biografie: Reamonn; Silvas, Lucie

Die Rockband Reamonn setzt sich wie folgt zusammen: Sänger Reamonn 'Rea' Garvey, Mike 'Gomezz' Gommeringer (dr), Sebastian 'Sebi' Padotzke (key), Uwe Bossert (git)und Philip 'Phil' Rauenbusch (bass). Gegründet wird die Gruppe 1998 von dem irischen Namensgeber und Frontmann Reamonn Garvey. Im legendären ersten Studio "Haus No.7" im südbadischen Munzingen bei Freiburg entstehen erste Songs. Nach einem Showcase in Hamburg bekommen sie gleich mehrere lukrative Angebote diverser Plattenfirmen. Die Band ist ohne Frage der Shooting Star des Jahres 2000. Ihr Debüt-Album wird in der Nähe von Manchester in dem Forge Studio produziert und im Matrix Studio abgemischt. Hier treffen sie den Produzenten Steve Lyon (Depeche Mode, The Cure, Paul McCartney). Da alle wichtigen und zukunftsentscheidenden Ereignisse der Band mit einem Dienstag verknüpft sind, heisst das Debüt-Album dann folgerichtig "Tuesday". Musikalisch treten sie in die Fußstapfen solcher Bands wie Radiohead oder Live, im Vordergrund steht bei Reamonn emotionsgeladener Rock. Mittlerweile sind es 3 Alben, und Reamonn haben sich einen soliden Status in der deutschen Rocklandschaft erarbeitet. Ihre herausragenden Livequalitäten kann man auf der 2004 erscheinenden DVD "Raise Your Hands - Live" bewundern, die einen guten Überblick über die Hits der Band abliefert. Inzwischen ist die Band von Virgin zum Island Label gewechselt. Das 2006er Album hat den Titel "Wish".

Lucie Silvas, ein ernstzunehmendes Singer/Songwriter-Talent aus Grossbritannien, verbrachte ihre Kindheit in Neuseeland. Lucie begann bereits mit fünf Jahren Klavier zu spielen und schrieb ihr erstes Liebeslied im zarten Alter von zehn Jahren. Zurück in England, studiert sie Musik am College. Mit 17 trifft sie auf Gary Barlow und begleitet ihn auf dessen "Open Road Tour". Bald hat sie einen Plattendeal und supportet Macy Gray und M People, trifft auf Chris Martin (Coldplay), der von ihrer Stimme begeistert ist. Doch ihre wahren Qualitäten zeigen sich im Songwriting, so schrieb sie bereits Songs für Rachel Stevens, Gareth Gates und Liberty X. Jetzt hat sie das erste eigene Album "Breathe In" (2005) unter Mithilfe von Produzent Mike Peden und Judie Tzuke fertiggestellt. Tritt beim SWR3 New Pop Festival 2005 auf.

Diskografie

Title Jahr Typ
Wish 2006 Album
The Only Ones 2006 Single

CD-Cover