SWR3 Poplexikon Biografie: Van Halen

Van Halen wurden 1974 gegründet, in Pasadena, Kalifornien, USA. Die ursprünglich aus Holland stammenden Brüder Eddie van Halen (g + synth) und Alex van Halen (dr), David Lee Roth und Mike Anthony (b) gelten als Gründungsbesetzung einer der wichtigsten Heavy Metal Acts des letzten Jahrhunderts. Die Band hat weltweit etwa 80 Millionen Einheiten verkauft. Damit zählen sie zu den 20 wichtigsten sprich erfolgreichsten Musikern/Bands.

Ihre Mischung aus dekatentem und selbstverliebtem Auftreten (legendär das Outfit des Sängers: hautenges Spandexhöschen, Fön-Dauerwelle, Fuchsschwänze am nackten Oberkörper) und die furiose Gitarrentechnik eines Eddie van Halen machten ihre ersten fünf Alben zu mehrfach platinveredelten Selbstläufern.

Mit der Platte "1984" stieg ihr Stern noch höher. Die Single "Jump" wurde zum größten Hit der Band und zugleich zum Abgesang für David Lee Roth. Dieser verließ die Band in der Überzeugung, alleine zu noch mehr Ruhm gelangen zu können.

Ihn ersetzte bis 1996 Sammy Hagar, mit dem die Band noch ganz achtbare Erfolge erzielen konnte (z.B. "Why Can't This Be Love", 1986).

Nach dem Weggang Hagars wurde es dann aber traurig. Der Band fiel nichts mehr anderes ein, als die Reaktivierung ihres Exsängers Roth. Die Reunion hielt genau drei Monate. Dann kam der Ex-Extreme Sänger Gary Cherone zum Zug. Das mit ihm eingespielte Album "Van Halen III" (1998) war aber durchwachsen und verkaufte sich schlecht. Cherone wurde entlassen und die Zukunft von Van Halen Steht in den Sternen.

2007 werden Van Halen in die Rock'n'Roll Hall Of Fame aufgenommen.

2012: Wir erleben VAn HAlens Auferstehung in Originalbestezung mit Sänger David Lee Roth. Das neue Album "A Different Kind Of Truth" kommt Anfang Februar.

Diskografie

Title Jahr Typ
A Different Kind Of Truth 2012 Album
Van Halen 3 1998 Album
Van Halen III 1998 Album
Balance 1995 Album
Can't stop lovin'you 1995 Single
Not enough 1995 Single
Can´t Stop Lovin´ You 1995 Single
Not Enough 1995 Single
Van Halen Live: Right here, right now 1993 Album
Van Halen Live: Right Here, Right Now 1993 Album
Right now 1992 Single
Right Now 1992 Single
For unlawful carnal knowledge 1991 Album
Top of the world 1991 Single
For Unlawful Carnal Knowledge 1991 Album
Top Of The World 1991 Single
Feels so good 1989 Single
Feels So good 1989 Single
OU812 1988 Album
Black and blue 1988 Single
When it's love 1988 Single
Finish what ya started 1988 Single
Black And Blue 1988 Single
When It´s Love 1988 Single
Finish What Ya Started 1988 Single
5150 1986 Album
Why can't this be love 1986 Single
Dreams 1986 Single
Love walks in 1986 Single
Why Can´t This Be Love 1986 Single
Love Walks In 1986 Single
1984 1984 Album
Jump 1984 Single
I ´ll wait 1984 Single
Panama 1984 Single
Hot for teacher 1984 Single
I´ll Wait 1984 Single
Hot For Teacher 1984 Single
Diver down 1982 Album
Oh, pretty woman 1982 Single
Dancing in the streets 1982 Single
Diver Down 1982 Album
Oh Pretty Woman 1982 Single
Dancing In The Streets 1982 Single
Fair warning 1981 Album
Fair Warning 1981 Album
Women & Children first 1980 Album
And the cradle will rock 1980 Single
Women & Children First 1980 Album
And The Cradle Will Rock 1980 Single
Van Halen II 1979 Album
Dance the night away 1979 Single
Beautiful girls 1979 Single
Dance The Night Away 1979 Single
Beautiful Girls 1979 Single
Van Halen 1978 Album
You really got me 1978 Single
You Really Got Me 1978 Single

CD-Cover