Er war Chef-Autor von "Switch", der "Wochenshow" und anderen bekannten Fernsehshows. 2006 erhielt Moritz Netenjakob sogar den Grimme-Preis für die TV Sendung "Stromberg".