Nachrichten

SWR3 Kurzmeldungen

KSC entlässt Trainer Oral

Fußball-Zweitligist Karlsruhe hat Trainer Thomas Oral entlassen. Der KSC hat in 15 Saison-Spielen bisher nur 12 Punkte geholt und steht damit auf dem drittletzten Tabellen-Platz. Nachwuchs-Trainer Lukas Kwasniok wird Übergangs-Trainer bis zur Winterpause.

Finnland: Bewaffneter erschießt drei Frauen

Im Südosten Finnlands sind drei Frauen erschossen worden – offenbar eine Politikerin und zwei Journalistinnen. Eine finnische Nachrichtenagentur berichtet, dass ein bewaffneter Mann die drei Frauen erschossen hat, als sie gerade aus einem Restaurant gehen wollten. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Die Hintergründe des Angriffs sind noch unklar.

Hechingen: Vierter Tatverdächtiger stellt sich

Nach dem tödlichen Schuss auf einen Mann im baden-württembergischen Hechingen hat sich ein vierter Verdächtiger gestellt. Die Staatsanwaltschaft hat unter anderem wegen Mordverdachts Haftbefehl erlassen. Am Freitag sind bereits drei Verdächtige gefasst worden. Die Polizei vermutet, dass es bei der Tat um ein Drogengeschäft ging. Der 22-Jährige war am Donnerstag aus einem fahrenden Auto heraus erschossen worden.

Kaiserslautern: Frau setzt mit Zigarette Tankstelle in Brand

Eine Frau in Kaiserslautern hat am Abend die wahrscheinlich teuerste Zigarette ihres Lebens geraucht. Sie war an einer Tankstelle und hat sich vor dem tanken nochmal eben eine Zigarette angemacht. Dadurch haben sich Benzindämpfe entzündet. Zwei Autos sind total ausgebrannt, auch das Tankstellendach und zwei Zapfsäulen wurden beschädigt. Insgesamt ist ein Schaden von 80.000 Euro entstanden.

Vater und Sohn treiben 7 Stunden im Bodensee

Ein 54-jähriger Fischer und sein 16-jähriger Sohn sind mit ihrem Boot auf dem Bodensee gekentert und mussten sieben Stunden im sieben Grad kalten Wasser auf ihre Rettung warten. Stark unterkühlt, aber nicht in lebensbedrohlichem Zustand, wurden Vater und Sohn ans Ufer gebracht und von dort in ein Krankenhaus. Wie ein Sprecher des für Wasserschutz zuständigen Polizeipräsidiums Einsatz am Sonntag mitteilte, hatte ein anderer Berufsfischer beim Einholen seiner Netze einen Bootskiel aus dem Wasser ragen sehen und daraufhin bei der Schweizer Seepolizei einen Notruf gemacht. Polizeiboote aus Deutschland und der Schweiz eilten daraufhin zur Stelle des Schiffbruchs, auch ein Hubschrauber hob ab. Wie das Fischerboot gekentert war, werde nun ermittelt, sagte ein Beamter.

„Welt am Sonntag“: Maut elektronisch statt Aufkleber

Das Verkehrsministerium plant, die Pkw-Maut in Deutschland elektronisch abzurechnen. Deswegen solle es auch keine Aufkleber am Auto geben, sagte der parlamentarischer Staatssekretär Ferlemann der „Welt am Sonntag“. Statt einer Vignette wie in Österreich oder in der Schweiz werde die Maut erhoben, indem die Nummernschilder elektronisch ausgelesen würden. Ausländer sollen die Abgabe vorher per App auf dem Smartphone oder im Internet bezahlen. Nach den Plänen des Verkehrsministeriums soll die Bundesregierung den Gesetzentwurf noch in diesem Jahr beraten. Bis Ostern soll der Bundestag zustimmen.

Großbritannien: Buch mit 63 Jahren Verspätung zurückgebracht

Mit 63 Jahren Verspätung hat eine Rentnerin in Großbritannien ein Buch zu einer Schul-Bibliothek zurückgebracht. Sie hat es beim Aufräumen in ihrem Haus gefunden. Die Strafgebühr wurde ihr erlassen. Die bisher höchste Strafgebühr von fast 350 Dollar musste eine Frau aus dem US-Staat Illinois zahlen, deren Mutter ein Buch 47 Jahre zuvor ausgeliehen hatte.

Abenteurer, Taucher und Expeditionsleiter – ein Job, den es eigentlich nur im Film gibt. Aber Uli Kunz aus Kehl am Rhein bei Offenburg hat genau diesen Traumjob. Er ist Meeresbiologe und Fotograf. Und hatte schon einiges vor der Linse: Blauhaie vor den Azoren, Walhaie im Roten Meer, aber auch Eisbären in der Arktis.

 mehr...

Dass sich Vereine auflösen weil dort niemand mehr Verantwortung übernehmen möchte, ist keine Seltenheit. Außerdem fehlt es oft am Nachwuchs. Dass viele Menschen nicht mehr bereit sind sich ehrenamtlich zu engagieren ist eine traurige Tatsache. Doch es geht auch anders.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3-Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Angela Merkel breitbeinig auf der Kloschüssel sitzend und die neue Ausgabe in der Hand haltend. „Charlie Hebdo. Wirkt befreiend. Jetzt auch in Deutsch“. Mit diesem Motiv und Spruch wurde für die erste deutsche Ausgabe des Satire-Magazins geworben. Volker Janitz hat sich mit Chefredakteurin Minka Schneider unterhalten, über Ängste, deutschen Humor und Satire im Allgemeinen.

 mehr...