Stand:

Bei dem Wetter denken viele Autofahrer: „In dieser Kiste kannst du heute Brötchen backen.“ Wir probieren das mal aus. Drei Stunden lang. Mit Käse.

17:48 Gönnung: Käsebrot frisch aus dem Backofen

16:58 Brötchen bleibt blass, Käse schmilzt

Gescgmolzener Käse hinter Glass; Foto: swr3

Bei 60 Grad Fahrzeug-Innen-Temperatur schmilzt der Reibekäse

swr3

16:08 Der Käse hat sich verändert

15:15 Das Thermometer steht auf Kuhschnauze

Es geht auf die sechzig zu; Foto: swr3

Wir knacken bald die Sechzig Grad.

swr3

14:58 Brötchen kommt in den Ofen

13:46 Uhr Das wird eine heiße Sache

Armaturenbrett um 14 Uhr; Foto: SWR3

Vorheizen seit heute morgen um 9:00.

SWR3

Damit ihr nicht euer Auto anschließend reinigen müsst, backen wir für euch. Das Ergebnis wird vom SWR3-Nachmittagshow-Team Volker Janitz und Constantin Zöller auch gegessen!

So wird aus einem Auto einen Backofen

Man nehme einen schnell aufheizenden Kleinwagen, ohne Klimaanlage, und stelle ihn vormittags in die Sonne. Gleichzeitig leckeres Essen vorbereiten.

Geiles Grillgut

Wir haben das Gedeck „Lazy-Single“ vorbereitet. Ein Klassiker. Aufbackbrötchen und für den Geschmack: Reibekäse.

Grillgut kalt; Foto: swr3
swr3

Bitte nicht nachmachen!

Wir testen das Auto als Backofen für euch. Bitte macht es nicht nach, das wäre schade um viele Lebensmittel. Und: Im Auto wird es wirklich sehr heiß. Bitte lasst weder Kinder noch Tiere im Auto zurück, auch nicht für ein paar Minuten! Denn es wird ganz schnell lebensgefährlich – und das nicht erst ab 40 Grad Außentemperatur.

Autor
Kai Karsten
Autor
SWR3