Stand:

Wir haben auf den Festivals getanzt, bis die Füße schlapp gemacht haben, sind gebannt in den Kinosesseln versunken und haben uns von der Welt der Technik faszinieren lassen. Ob auch in 2018 wieder ein Highlight das nächste jagt, verraten wir euch jetzt schon. Wir blicken ins Jahr 2018.

Im Kino geht der Fortsetzungs- und Remake-Trend weiter. Aber auf welche Technik-Spielereien dürfen wir uns 2018 freuen? Mit welchen Event-Erinnerungen werden wir Ende 2018 nostalgisch und welche – vor lauter Spannung – zerknitterten Seiten, stellen wir Ende des Jahres zurück ins Bücherregal?

  1. Kino
  2. Musik
  3. Events
  4. Technik
  5. Bücher

Ein bisschen Star Wars, etwas Sex, eine Prise Harry Potter und diverse Comicverfilmungen. Anders gesagt: Das kommende Kino-Jahr bietet viele alte bekannte in Form von Prequels, Sequels, Fortsetzungen und Reboots.

Das sind ein paar der großen, offensichtlichen Kinoblockbuster 2018. Aber wir kennen schon jetzt die Geheimtipps von morgen:

Shape of Water
Shape Of Water Plakat; Foto: © 2017 Twentieth Century Fox

Starttermin 15.02.2018

© 2017 Twentieth Century Fox

Eine phantastische, bildgewaltige und poetische Liebesgeschichte, die eben zeigt, dass es egal ist, in wen man sich verliebt. Sally Hawkins als Putzfrau in einer amerikanischen Forschungseinrichtung verliebt sich in ein Wassermonster. Ein ganz wunderbares Märchen über die Kraft der Liebe.

Call Me By Your Name
Call Me By Your Name Plakat; Foto: © 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Starttermin 01.03.2018

© 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Ein überraschend sinnlicher Film, ein Sommer mit allen Stufen der Verliebtheit im Schnelldurchlauf, getragen von den beiden Hauptdarstellern Armie Hammer und Timothee Chalamet. Eine schwule Liebesgeschichte voller Trägheit und voller Glück. Am Ende hat die junge Hauptfigur zwar ein gebrochenes Herz, aber sein ganzes Leben noch vor sich.

Lady Bird
Lady Bird Plakat; Foto: © Universal

Starttermin 19.08.2018

© Universal

Die amerikanische Hipster-Indie-Ikone Greta Gerwig erzählt in ihrem Debütfilm warmherzig, melancholisch und halb autobiographisch von einer jungen Frau, die aufs College will und sich von ihren Eltern emanzipieren muss und beweist stilsicher ganz nebenbei, dass sie vielleicht sogar die bessere Lena Dunham ist.

Stronger

Jake Gyllenhall als Überlebender des Anschlags auf den Boston Marathon. Regisseur David Gordon Green labt sich nie am Leid seiner Hauptfigur, die beim Anschlag auf den Boston Marathon beide Beine verlor, sondern erzählt authentisch, ambivalent und nie pathetisch. Der Film ist amerikanische Traumabewältigung in der es um Hoffnung geht – genau das, was das Land gerade so dringend braucht.

Starttermin 26.07.2018



In den nächsten Monaten kommen viele große Stars mit neuer Musik zurück – auf Platte und auch Live. Dazu gibt's auch sehr viele gute Newcomer, die es sich lohnt zu beobachten. In 2018 steckt ein Haufen guter Musik.

Hip-Hop, Pop, Rock und R'n'B – Auf diese Alben dürft ihr euch freuen!
Eminem Revival Cover; Foto: dpa / AP Photo

Revival ist erste Album von Eminem seit 2013. In der Schweiz, Großbritannien und den USA schaffte der Rapper es mit dem Album auf Platz 1 der Charts. Bei uns hat's bis jetzt immerhin für Platz 2 der Albumcharts gereicht.

dpa / AP Photo

Eminem hat uns kurz vor Weihnachten schon mit seinem neuen Werk Revival überrascht. Mit dabei Gast-Stars wie Ed Sheeran, Beyoncé oder Alicia Keys. Ein absolut lohnender Long-Player für alle HipHop-Fans.

Lange nichts gehört haben wir von Justin Timberlake, dessen letzte Platte The 20/20 Experience Part 2 auch schon wieder vier Jahre alt ist. In 2018 wäre es also mal an der Zeit 2018 nachzulegen. Seine Fans müssen sich aber mindestens bis zum Frühjahr gedulden.

Schneller geht‘s bei Liam Payne, das Debüt-Album des Ex-One-Direction-Mitglieds mit dem Hit Strip That Down erscheint definitiv am 12. Januar.

Die Fantastischen Vier feiern 2018 ihr 30jähriges Band-Jubiläum, natürlich nicht ohne ein neues Studio-Album: Capt’n Fantastic wird es heißen. Die Termine für die gleichnamige Tour 2018/19 haben die Fantas ja schon angekündigt, das Album veröffentlichen sie am 27. April.

Wer nicht darüber hinweg kommt, dass die Girl-Band Fifth Harmony inzwischen ohne Camila Cabello (Havana) weiter machen muss, kann sich bald mit dem Debüt-Album der gebürtigen Kubanerin trösten, „Camila“ wird noch im Januar zu haben sein.

Auch Rea Garvey war im Studio, sein viertes Album „Neon“ erscheint am 16. März.

Neue Alben 2018; Foto: Foto: dpa
Foto: dpa

Jede Menge Live-Konzerte

Neben Rock-Hochkarätern wie die Toten Hosen, Iron Maiden, Guns & Roses oder Metallica (Ausverkauft) und Solo-Künstlern wie Sam Smith, Clueso, Eric Clapton oder Harry Styles, lohnt sich auch immer der Blick auf die lokalen Clubs.

Zum Beispiel in Kaiserslautern, Karlsruhe, Bruchsal, Heidelberg, Konstanz, Freiburg, Ludwigsburg, Ravensburg oder Ulm, in denen jede Woche spannende Newcomer, etablierte Acts sowie regionale Bands auftreten, die unsere Unterstützung brauchen. In diesem Sinne: „Keep on rockin‘!“ und ein gutes und gesundes 2018.

Die besten Newcomer

Ein Musik-Jahr ohne Newcomer wäre verschenkt, deshalb freuen wir uns 2018 auf den Folk-Hop’n’Roll von Judah & The Lion (Take It All Back 2.0) aus Nashville, den wunderschönen Pop des Briten Tom Walker, auf Indie-Rock der Kanadier The Glorious Sons (Everything Is Alright), spannenden R&B von Khalid (Young, Dumb & Broke), deutschen Singer/Songwriter-Pop von LEA aus Kassel (Leiser) oder auf das hochtalentierte, bald 14-jährige Pop-Wunder Grace VanderWaal (Moonlight). Augen und Ohren offen halten!


Es ist kalt, wir bleiben drinnen und… freuen uns auf Sommer, Sonne und Festivals. Denn der Kalender für 2018 ist schon wieder prall gefüllt mit Festivalhighlights im SWR3land. Ob Tanzen am Tunisee, das Besteigen vom Mount Klotz bis zum Raven am Nürburgring ist SWR3 für euch immer mittendrin dabei. Hier sind einige Highlights auf die wir uns 2018 freuen:

SWR3 Comedy Festival 26.-28.4.2018 Bad Dürkheim  

Bereits zum dritten Mal steigt eines der absoluten Highlights in unserem Festivalkalender. Für drei Tage verwandelt sich Bad Dürkheim in die Zentrum des Humors. Von etablierten Größen über unsere SWR3 Comedians bis hin zu jungen Talenten aus der Stand Up-Szene trifft sich in der schönen Kurpfalz alles was Rang und Namen hat.

Mit dabei dieses Jahr unter anderem Matze Knop, Ingo Appelt, Gernot Hassknecht und Durchstarter Chris Tall. Alle Auftritte gibt es auch kostenlos beim Public Viewing zu sehen.

Sea You Festival 14. und 15.7.2018 Freiburg
Sea You Festival 2017 Samstag 2; Foto: Paul Gärtner / SWR3
Paul Gärtner / SWR3

Für alle die sich nicht entscheiden können, ob sie lieber ein Wochenende am See mit Wassersport verbringen oder doch lieber durch zu den Lieblings-DJs raven gehen wollen, bietet das Sea You-Festival die Möglichkeit beides perfekt zu kombinieren. Am schönen Tunisee wird für alle etwas geboten, ob Raver oder Wasserratte. Auch in diesem Jahr haben die Macher eine bunte Mischung aus großen EDM DJs à la Lost Frequencies oder Techno-Legenden wie Jeff Mills zusammengestellt.

Das Fest 18.-20.7.2018 Karlsruhe
Fans auf dem Hügel bei Das Fest in Karlsruhe; Foto: dpa

Besucher des Open-Air-Festivals „Das Fest“ in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe

dpa

Der Berg ruft! Es ist jedes Jahr aufs Neue eines der schönsten Bilder, wenn über dem Mount Klotz die Sonne untergeht und die ersten Klänge der Headliner erklingen. Das Fest ist nicht nur eines der größten Festivals in SWR3Land überhaupt sondern auch eines der schönsten. Hier treffen Rock auf Reggae, Hip Hop auf Techno und ganz jung auf ältere Semester. Für Sido war es „Das schönste Festival auf dem er je gespielt hat“, verkündete er 2017 stolz nach seinem Auftritt. Wir sagen: Word!

New Horizons Festival 25.-26.8.19 Nürburgring

Auf zu neuen Horizonten, heißt es diesen Sommer am Nürburgring, denn mit elektronischer Musik wurde der Ring bislang ja nicht unbedingt in Verbindung gebracht. Das ändert sich aber jetzt und zwar gewaltig. Die Macher versprechen (ähnlich wie beim legendären Tomorrowland-Festival), die Besucher in eine eigene Welt zu katapultieren. Zwischen mittelalterlichen Burgen, Hippiewelten und futuristischem Sound tauchen die Besucher für zwei Tage in eine bunte Welt ein. Mit dabei sind einige der größten Namen, die die Szene zu bieten hat.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu YouTube erst her, wenn du dies erlaubst. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

New Pop Festival 13. - 15.9.2018 Baden-Baden

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Mit dem New Pop Festival feiert SWR3 jährlich das eigene große Festival am Standort Baden-Baden und präsentiert die vielversprechendsten Newcomer des laufenden Jahres. Wenn man sich das Line Up der letzten Jahre ansieht, weiß man, das auch 2018 mit der ein oder anderen Überraschung gerechnet werden kann, die man jetzt noch nicht kennt. Neben den Konzerten gibt es drei Tage Party, LiveLyrix und Interviews auf der Livebühne, sowie ein Haufen Unplugged-Konzerte für alle, die keine Tickets ergattern konnten.

Alle jetzt kommenden Technik-Trends haben eins gemeinsam: Sie holen uns da ab, wo wir etwas vergessen haben. Früher, also im Jahre 2017, mussten wir dafür telefonieren, etwas aufschreiben, oder sogar unsere Beine bewegen. In 2018 ist das quasi undenkbar. Da erledigt die künstliche Intelligenz solche Dinge für uns.

Trend 1: Smarte Lautsprecher
Smartspeaker; Foto: SWR3

Zwei sind schon da, der Apfel verwandelt sich in 2018 in einen Speaker.

SWR3

Der Über-Megatrend des Jahres werden – und da sind sich Google, Apple und Amazon einig – die Weihnachtsgeschenke von diesem Jahr sein: smarte Lautsprecher. Angeblich wird uns die eingebaute Intelligenz in Zukunft noch mehr Fragen beantworten können als schon in diesem Jahr: Wer singt den Sommerhit? Wie wird das Wetter? Oder: Wann fährt mein Bus? – Das ist so 2017.

In 2018 soll noch viel mehr möglich sein. Zum Beispiel komplexe Zusammenhänge – Wobei es uns schon reichen würde wenn wird nicht ständig fragen müssten: „Alexa wieso gehst Du an, obwohl ich überhaupt nicht Alexa gesagt habe?“

Sicher, der ein oder Andere regelt auch jetzt schon Licht oder Rollläden via digitalem Assistenten. Doch wie sich der angebliche Mega-Trend tatsächlich entwickelt, hängt davon ab wie intensiv wir die Geräte nutzen.

Und hier klemmt es zumindest in Deutschland. Wobei noch nicht erwiesen ist, ob es an unserer schwierigen Sprache liegt, oder an unserer Schweigsamkeit gegenüber Lautsprechern.

Trend 2: Smarte Pillen
Funkpille; Foto: dpa/picture-alliance

Diese geschluckte Pille sendet ein Signal an den Hausarzt

dpa/picture-alliance

Ob Vitaminkur oder pünktliche Einnahme von Pillen als Vorsorge für die nächste Urlaubsreise. Tabletten schlucken ist simpel. Das dran denken ist das Problem. 2018 gibt es immer mehr Pillen, die dem Arzt bescheid sagen können, ob der Patient sie auch tatsächlich schluckt! Ja, das geht!

Die Pille sendet, sobald sie sich im Körper auflöst noch ein letztes Funksignal an die Arztpraxis und meldet ihre Mission sozusagen als – erledigt! In den USA haben die Behörden die Kapseln schon zugelassen, vielleicht 2018 auch bei uns. Das ist dann die nächste Stufe im Technik Trend: Gesundheitsdatensammeln. So lange jeder einzelne die Kontrolle über alle Daten hat – eine gute Sache.

Hundespielzeug; Foto: dpa/picture-alliance

Frauchen kann das Hundespielzeug per App aus dem Büro steuern.

dpa/picture-alliance

Trend 3: Smarte Stöckchen

Die Technikindustrie geht auf unsere Haustiere los. Vor allem auf Hunde und Katzen. Es gibt schon eine ganze Menge, von unsichtbaren Leinen, GPS-Sendern am Halsband bis hin zur Überwachungskamera für zu Hause. All das soll helfen wenn Herrchen oder Frauchen den ganzen Tag nicht zu Hause ist. Keine Frage – eine Hunde Tagesstätte ist sicher die bessere Lösung, doch stattdessen bietet die Industrie, Stöckchen und Ball – das aus der Ferne per App vom Arbeitsplatz geworfen werden kann. Klappt sicher drei- bis viermal, dann ist entweder der Ball kaputtgebissen oder der Akku leer.

Damit sind wir dann auch bei dem Technik-Trend für 2018. Noch beliebter als künstliche Intelligenz, mitdenkende Pillen oder ferngesteuertes Hundespielzeug werden auch in 2018 sein: Akkus. Am besten aufgeladene.

Ungefähr 85.000 Bücher erscheinen pro Jahr in Deutschland. Eine ungeheuerliche Menge an Lesestoff. Da wir Deutschen von dieser riesigen Menge im Schnitt aber nur 12 Exemplare lesen, müssen wir uns vorher gut informieren, bei welchen Büchern es sich 2018 besonders lohnt, sie sich auf den Nachttisch zu legen.

Ein Kandidat für einen Bestseller

Vielleicht gibt es 2018 auch mal wieder einen Bestseller eines deutschen Autors. Frank Schätzing zum Beispiel. Der veröffentlicht Ende April einen neuen Roman. Mehr Verrät der Verlag noch nicht. Um was es da gehen, wird ist auch nicht so leicht zu erraten: Der Mann hat ja schon über die Schwarm-Intelligenz von Meeresbewohnern geschrieben, über Leben im Weltall und über den Nahost-Konflikt – vielleicht wird’s ja diesmal ein Polit-Krimi, auf jeden Fall soll es wieder ein Thriller sein, was bei Schätzing ja zu erwarten ist. 

Fortsetzung einer Buchreihe
Buchcover Die Geschichte des verlorenen Kindes; Foto: Suhrkamp / dpa

Elena Ferrante veröffentlicht im Februar den vierten Teil ihrer Neapel-Reihe: Die Geschichte des verlorenen Kindes

Suhrkamp / dpa

Aber auch internationale Schriftsteller möchten wieder an vergangene Erfolge anknüpfen. Einige sogar mit Fortsetzungen. So wird es 2018 zum Beispiel den vierten Teil der Neapel-Saga von jener Autorin geben, die unter dem Pseudonym Elena Ferrante schreibt.

Die ersten drei Teile über Kindheit, Jugend und Heranwachsen zweier Freundinnen in Neapel in den 50ern wurden millionenfach verkauft, standen alle ganz weit oben auf den Bestseller-Listen – und in zwei Monaten, im Februar, erscheint dann eben Teil vier, das ist  dann Die Geschichte des verlorenen Kindes.

Jojo Moyes; Foto: dpa

Auch Journalistin und Autorin Jojo Moyes veröffentlicht 2018 ein neues Buch. Mit viel Herz und viel Schmerz. Ihre Romane eignen sich nicht für alle Leser.

dpa

Auch Liebe und Herz-Schmerz kommt nicht zu kurz

Auf den Bestseller-Listen sich ja immer auch ein paar Herz-Schmerz-Romane für die leichte oder seichte Unterhaltung. Für das kommende Jahr müssen wir da vor allem über eine Frau reden: Jojo Moyes. Für die Einen ist das, was sie schreibt, Kitsch hoch drei, die Anderen lieben es, weil sie gerne moderne Märchen lesen.

Das mehr oder weniger romantisch-dramatische Leben der schon bekannten Protagonistin Louisa geht jedenfalls in New York weiter, und das neue Buch heißt Mein Herz in zwei Welten. Erscheint schon Ende Januar und ist dann was für vor dem Kamin oder eben auch in den Kamin.