Stand:

Das Ritz in Paris zählt zu den stilvollsten Hotels der Welt. Nicht erst seit gestern. Jetzt können wir uns Originalstücke des Hotels nach Hause holen.

Das Pariser Auktionshaus Artcurial versteigert zwischen dem 17. und 21. April eine große Zahl an Stücken aus dem legendären Ritz. Darunter befinden sich, neben diversen Möbelstücken, auch kleinere Gegenstände wie zum Beispiel Tischdecken, Aschenbecher oder auch Kleiderbügel mit dem Logo des Hauses.

Auktion Ritz; Foto: picture-alliance/dpa
picture-alliance/dpa

Ausverkauf nach Renovierung

2016 wurde das weltberühmte Ritz umfangreich modernisiert. Die Hotelzimmer sind seither auch mit neuem Mobiliar ausgestattet. Dadurch ergibt sich für jedermann die einmalige Gelegenheit, sich einen Hauch von Ritz nach Hause zu holen.

Das Hotel Ritz

  • Das Ritz wurde am 1. Juni 1898 eröffnet
  • Gründer war der Schweizer César Ritz
  • Das Hotel wurde im 2. Weltkrieg von der Deutschen Luftwaffe in Besitz genommen und genutzt.
  • Heute gehört das Hotel dem Ägypter Mohamed Al-Fayed

10.000 Einzelstücke

Nach Schätzungen der Zeitung Le Figaro beläuft sich der Gesamtwert der Auktionsstücke auf eineinhalb bis zwei Millionen Euro. Bei der Auktion können die Einzelstücke allerdings auch ein Vielfaches des Schätzwertes einbringen.wsfasdf

Möbel, die Geschichten erzählen

Stephanie Geißler aus dem SWR3-Team hat sich die Auktionsstücke vor Ort angesehen und dabei die ein oder andere Anekdote zu den angebotenen Möbeln erfahren.

Wenn ich über das Jenseits im Himmel träume, spielt die Handlung immer im Pariser Ritz.

Ernest Hemingway

Unter den Auktionsstücken ist auch ein brauner Ledersessel, auf dem eben jener Nobelpreisträger angeblich 51 Martini an einem Abend getrunken haben soll.