Die neuen Smartphones von Google sind da – und die sollen sogar Dolmetscher ersetzen. Was sie noch können und kosten.

Standard und XL-Modelle von Google

Google kennen die meisten von uns als Suchmaschine. Der Konzern verkauft aber auch seit einem Jahr Smartphones. Jetzt gibt's die neue Generation der Google Smartphones: zwei neue Smartphones, in zwei verschiedenen Größen. Einmal 5 Zoll-Standardgröße und einmal die XL-Version für die große Hosentasche.

Google Pixel; Foto: dpa
dpa

Preisspanne: 800 bis rund 1000€

Es ist der erneute Versuch mit dem Pixel 2 in der gehobenen Samsung, Apple und Huawai Liga mitzuspielen. Das ist für den Verbraucher nicht ganz günstig. Die Smartphones von Google sollen etwa 800 bis rund 1000€ kosten.

Ab 17. Oktober im Handel

Hard- und Softwaretechnisch wird wie immer viel versprochen, was sich erst ein paar Tage nach dem Auslieferungsstart am 17. Oktober wirklich bewerten lässt. Schon jetzt ist klar: Farblich ist es nicht mehr ganz so schlimm wie beim Dixi-Klo blauen Vorgänger aus 2016. Es gibt die Teile in Schwarz, einer Art Blau (Google: Kinda Blue), ein blau das an abgelaufenen Blaubeerquark erinnert. Das große Pixel ist Weiß/Schwarz mit Powerknopf in Orange. Kurz das Teil sieht aus, wie ein aus dem 30ten Stock gefallener Schneemann.

Android-Fans können sich freuen nicht nur ist das Neuste Betriebssystem Android OS 8.0 Oreo vorinstalliert, es gibt auch exklusiv für die Pixelreihe immer die neusten Updates.

Vorteile des Pixel 2

+ Portrait Modus auch bei Selfies

+ Astreines Googlesystem immer auf dem neusten Stand

+ sehr gutes Display

+ Schnelllade-Akku

Nachteile des Pixel 2

- Keine Kopfhörerbuchse

- Preis mindestens 800 €

- "Nur" eine Kamera

- Laden nur mit Kabel