STAND
AUTOR/IN
Sara Talmon
ONLINEFASSUNG
Vanessa Valkovic
Vanessa Valkovic (Foto: SWR3)

Rassismus zeigt sich nicht nur in Gewalt und Beleidigung. Es gibt auch andere Formen – SWR3-Reporterin Sara Talmon hat mit Menschen gesprochen, die davon betroffen sind.

Mohammad – dunkle Haare und Bart, seit 30 Jahren in Deutschland, er stammt aus dem Libanon. Diskriminierung kennt er sogar aus seinem Freundeskreis: „Ich hatte mal einen Freund, der hat mich immer Bombenleger genannt.“

Diese Bemerkungen seien nach dem Terror-Anschlag am 11. September 2001 auf das World Trade Center in New York aufgekommen.

Rassismus: Klassisches Stereotyp als Kosenamen

Diversity-Manager Jürgen Schlicher kennt diese Form der Beleidigungen

Die Schwierigkeit ist hier, dass als Kosename etwas benutzt wird, was ein klassisches Stereotyp ist: 'Alle Muslime sind Terroristen.'

„Darfst du überhaupt Schweinefleisch essen?“

Mit ähnlichen Vorurteilen muss sich auch Nasira regelmäßig herumschlagen. Ihre Eltern kommen aus Marokko und Deutschland.

Selbst wenn ich erwähne, dass ich nur 'deutsch erzogen' und konfirmiert wurde, werde ich ganz oft am nächsten Tag von derselben Person gefragt: 'Darfst du überhaupt Schweinefleisch essen?' oder 'Wie funktioniert das in der Moschee?' oder so einen Stuss. Es wird dann nicht unbedingt akzeptiert, dass man auch 'deutsch' sein kann, wenn man nicht augenscheinlich blonde Haare und blaue Augen hat.

Das kennt auch Gee. Seine Eltern kommen aus Sri Lanka, er wurde in Deutschland geboren und ist hier aufgewachsen. Wenn er mit seiner hellhäutigen Freundin unterwegs sei, sei es ihm schon öfter passiert, dass sie auf deutsch und er auf englisch angesprochen wurden. Eigentlich nett gemeint, aber:

Dann fühle ich mich nicht als Deutscher akzeptiert – zumindest in dieser Situation.

„Für eine Schwarze siehst du ziemlich gut aus“

Wir treffen eine junge Frau in Stuttgart – ihre Eltern kommen aus Äthiopien. Sie hat solche Erfahrungen zum Beispiel in Clubs oder Bars gemacht.

Zum Beispiel den 'gut gemeinten' Satz: 'Für eine Schwarze siehst du ziemlich gut aus.' Ich weiß, dass ist nicht böse gemeint. Es klingt dann aber trotzdem nicht wie ein echtes Kompliment.

Wie mit Alltagsrassismus umgehen?

Als Betroffener auf all diese Bemerkungen, Fragen und Aussagen zu reagieren, ist gar nicht so einfach, weiß Schlicher.

Wenn Leute sagen 'Boah, ich finde das echt nicht lustig', dass ihnen dann gesagt wird: 'Du verstehst echt keinen Spaß – du weißt doch wie es gemeint ist.'

Wenn eine Person deutlich machen wolle, welche Wirkung das hat, dann würde diese nochmal diskreditiert werden, so Schlicher. „Da kommt dann die Diskriminierung nach der Diskriminierung.“

Meistgelesen

  1. Das ändert sich jetzt alles Neu im Oktober: Mindestlohn, Gas, Maskenpflicht

    Neuer Monat, neue Regelungen: Was es ab Oktober für wichtige Änderungen gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.  mehr...

  2. Kreis Neuwied

    Keine Anhalter mitnehmen Neuwied: Menschen durch Schüsse verletzt, keine Gefahr mehr

    Der Großeinsatz der Polizei im Kreis Neuwied ist beendet. Die Beamten hatten große Teile des Ortes abgeriegelt.  mehr...

    PLAY SWR3

  3. Flut im Ahrtal Videos aus Hubschrauber setzen Innenminister Lewentz unter Druck

    Schockierende Videos der Polizei aus der Flutnacht im Ahrtal sind aufgetaucht. Die Öffentlichkeit darf sie noch nicht sehen. Nun wird ermittelt: Wer wusste wann von den Videos?  mehr...

    NOW SWR3

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine stellt Antrag auf schnelleren Nato-Beitritt

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Gasumlage ist vom Tisch Bundesregierung beschließt Gaspreisbremse

    Die Bundesregierung will die hohen Gaspreise durch Subventionen in Milliardenhöhe begrenzen. Verbraucher sollen außerdem nun doch nicht Gasimporteure bezuschussen.  mehr...

    PUSH SWR3

  6. „Time is Brain“ Warum immer mehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden

    Das Alter für Schlaganfälle verschiebt sich: Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. „Schlaganfall, ich? Jetzt schon?“ Was sind Risikofaktoren und wie reagierst du im Zweifel?  mehr...

    NOW SWR3