STAND
AUTOR/IN
Katha Jansen
SWR-Wirtschaftsredakteurin Katha Jansen (Foto: SWR, Stefanie Schweigert)
SWR3

Wer seine Autoversicherung wechseln will, sollte das noch bis Ende November machen, denn dann könnte man einiges sparen. Darauf solltet ihr achten.

Autoversicherung vergleichen – bringt es immer was?

Unbedingt. Es kann lästig sein und macht Arbeit, aber wenn man es mal hochrechnet, wie viel man sparen kann, dann lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall. Teilweise spart man mehrere hundert Euro. Gerade im November gehen viele Versicherer nochmal richtig mit den Preisen runter, weil die Frist bald endet.

Was sind wichtige Punkte, worauf sollte ich achten?

Ganz wichtig ist, dass die neue Versicherung natürlich alles abdeckt, was man versichern will. Klingt banal, aber man übersieht tatsächlich schnell mal was. Folgende Fragen sollte man sich stellen: Wer darf alles mit dem Auto fahren? Wie viele Kilometer pro Jahr sind versichert? Oder wann muss ich zahlen? Einmal im Jahr oder jeden Monat? Wechseln lohnt sich eben nur, wenn ich eine Versicherung finde, die wirklich das gleiche abdeckt und trotzdem weniger kostet.

Welches Vergleichsportal ist das richtige?

Man sollte einfach im Hinterkopf haben, dass Vergleichsportale im Netz zwar einen Überblick bieten, aber teilweise auch Kooperationen mit den Versicherern haben. Es kann also sein, dass einige Anbieter gar nicht im Ranking auftauchen, weil es mit ihnen keine Kooperation gibt. Dagegen gibt es aber ein Mittel: einfach auf mehreren Portalen vergleichen.

Bringt es auch was, bei der eigenen Versicherung mal nach einem Rabatt zu fragen?

Auf jeden Fall. Denn gerade die Preise, die Versicherungen potentiellen Neukunden bieten, machen deutlich: da ist Spielraum. Es lohnt sich also der eigenen Versicherung im Gespräch zu sagen, dass man über einen Wechsel nachdenkt und nach neuen Angeboten zu fragen. Außerdem sollte man sich auch mal die Neukundenkonditionen anschauen, mit denen die eigene Versicherung wirbt – dann hat man für das Gespräch schon mal eine Orientierung.

STAND
AUTOR/IN
Katha Jansen
SWR-Wirtschaftsredakteurin Katha Jansen (Foto: SWR, Stefanie Schweigert)
SWR3

Meistgelesen

  1. Flut im Ahrtal Videos aus Hubschrauber setzen Innenminister Lewentz unter Druck

    Schockierende Videos der Polizei aus der Flutnacht im Ahrtal sind aufgetaucht. Die Öffentlichkeit darf sie noch nicht sehen. Nun wird ermittelt: Wer wusste wann von den Videos?  mehr...

    NOW SWR3

  2. Erst die Krim, jetzt weitere Regionen Annexion: Putin verkündet, dass Teile der Ukraine zu Russland zählen

    Russlands Präsident Putin glaubt wohl an Zaubertricks. Denn durch seine Unterschrift gehören ukrainische Gebiete für ihn plötzlich zu Russland. Doch das Ausland kritisiert das als völkerrechtswidrig.  mehr...

    PUSH SWR3

  3. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine stellt Antrag auf schnelleren Nato-Beitritt

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  4. Das ändert sich jetzt alles Neu im Oktober: Mindestlohn, Gas, Maskenpflicht

    Neuer Monat, neue Regelungen: Was es ab Oktober für wichtige Änderungen gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.  mehr...

  5. Gasumlage ist vom Tisch Bundesregierung beschließt Gaspreisbremse

    Die Bundesregierung will die hohen Gaspreise durch Subventionen in Milliardenhöhe begrenzen. Verbraucher sollen außerdem nun doch nicht Gasimporteure bezuschussen.  mehr...

    PUSH SWR3

  6. Patagonia-Gründer Yvon Chouinard Wer ist der Milliardär, der seine Firma verschenkt, um die Erde zu retten?

    Mit seiner Entscheidung sorgt er für Schlagzeilen: Der Gründer der Outdoor-Marke Patagonia hat das Unternehmen für den Umweltschutz gespendet.  mehr...

    NOW SWR3