STAND
AUTOR/IN
SWR3 Moderatorin Sabrina Kemmer (Foto: SWR3)
Barbara Lampridou (Foto: SWR3)
ONLINEFASSUNG
Kira Urschinger (Foto: SWR3)

Die Pille kann aufgrund der Hormone für manche Frauen zu einem echten Problem werden. Und: Mehr Mut zur Vasektomie wäre wünschenswert. Ein Frauenarzt macht mit uns den Rundumschlag in Sachen Verhütungsmittel.

Konstantin Wagner ist Frauenarzt aus Kassel. Auf seinem Insta- und Youtube-Kanal engagiert er sich dafür, aufzuklären. Denn rund um Verhütungsmittel, Schwangerschaft oder Geschlechtskrankheiten gibt es immer noch viel Unwissen und auch viele falsche Gerüchte. Für die SWR3 Beziehungsshow haben wir mit ihm gesprochen: über die Pille, die Pille danach, die Pille für den Mann, generell hormonelle Verhütung und die Frage, was das alles mit der Lust auf Sex zutun hat.

Warum wird Mann Gynäkologe? Ich denke das ist eine der meist gestellten Fragen an mich. Anfangs habe ich die Frage wohl falsch verstanden, denn ich fing an diesen wunderschönen und facettenreichen Beruf zu beschreiben und so meine Berufswahl zu erklären. Ich habe versucht zu erklären, dass ich mit zwei älteren Schwestern aufgewachsen bin und schon immer irgendwie einen sehr guten Draht zu Frauen hatte. So ganz ohne Hintergedanken! Je öfter die Frage gestellt wird, desto mehr merke ich, dass oftmals nicht das Interesse im Vordergrund steht, sondern die Irritation. „Männer sollten bei ihrem Geschlecht bleiben und Urologe werden“ prangerte ein Kommentar vor kurzem unter einem meiner YouTube Videos. Noch abstrakter wird es, wenn man zu hören bekommt man wolle sich am nackten weiblichen Geschlecht lediglich„ergötzen“. Wieder andere finden, dass Männer sich mit dem weiblichen Geschlecht einfach nicht gut genug auskennen. Der Mann gehöre nicht in die Gynäkologie. Das ist Frauensache. Wir sprechen Gott sei Dank viel über Diskrimierungen. Solche Aussagen gehören ganz klar dazu. Berufe müssen Geschlechter unspezifisch sein! Eine Mann sollte Gynäkologe werden, wenn es ihn erfüllt. Eine Frau sollte Mechatronikerin oder Soldatin werden, wenn es ihre Passion ist. Homosexuelle Männer sind nicht immer nur Frisör und eine Fußballerin ist nicht automatisch homosexuell. Sie machen genau das, wonach ihnen der Sinn steht. Ich bin Gynäkologe geworden, weil es für mich ein wundervoller Beruf ist mit viel Leid und Trauer, Freude und Glück. Mit Tiefpunkten und Höhepunkten. Mit jungen Mädchen, älteren Damen, manchmal Männern, Krebs, Kinderwunsch, Geburt und Tod. Dieser Beruf ist für mich Sinnbild des Lebens. Ich übe ihn aus, weil er mich zu etwas Besonderem macht. Wer von euch ist nach Ansicht von ein paar Flachpiepen auch im „falschen Beruf“ gelandet? #medizin #frauenarzt #fragen #mehrmedizin #beruf #gender

Die Pille: Meistgenutztes Verhütungsmittel für Frauen

Die Pille ist definitiv die unumstrittene Nummer Eins, wenn es um hormonelle Verhütung geht. Rund die Hälfte aller Frauen verhütet aktuell damit sagt Frauenarzt Wagner. Er selbst ist gar nicht so ein Fan davon.

Die hat ihre Einsatzgebiete, aber früher war das natürlich so der Klassiker: Man ging als junges Mädchen mit 14, 15 zum Frauenarzt und hat direkt die Pille in die Hand gedrückt bekommen. Das versuche ich zu vermeiden und bin auch, wenn eine Frau vor mir sitzt und sagt: 'Ich möchte gern nicht-hormonell verhüten', gar nicht so, dass ich dann Gegenargumente finden möchte... sondern beglückwünsche die Patientin eigentlich.

Konstantin Wagner, Frauenarzt zu SWR3

In der Erfahrung des Frauenarztes gibt es gerade einen Trend dahin, dass Frauen gerne nicht-hormonelle Verhütungsmittel ausprobieren möchten. Viele würden versuchen, die Pille abzusetzen um zu sehen, wie es ihrem Körper damit geht. Und da gibt es – jedenfalls in der Selbstwahrnehmung einiger Patientinnen – tatsächlich merkbare Unterschiede.

Viele berichten, dass sie sich von der her Psyche ganz anders fühlen, dass sie viel offener im Leben sind, dass sie viel glücklicher sind, dass sie mehr Antrieb haben. Und ich denke mir: Das muss unglaublich etwas unterdrücken psychisch, was vielleicht 15, 16, 17 Jahre verändert wird durch so einen Eingriff in einen normalen hormonellen Zyklus, den man von außen durch die Pille verursacht – wo ich jetzt viele habe, die glücklicher sind ohne Pille.

Wagner sieht vor allem, wenn Frauen, die schwanger werden, die Pille absetzen, wie lange es dauert, bis der Zyklus sich wieder erholt hat. Dieses deutet für ihn daraufhin, wie massiv der Eingriff in die körperlichen Abläufe ist, wenn man mit Hormonen verhütet.

Vorteile und Nebenwirkungen der Pille

Die Vorteile aber liegen für ihn auch auf der Hand: Die Pille ist einfach und sie ist sicher. Das sei das Hauptargument, sagt Wagner. Man werfe sie eben ein und müsse sich sonst um nichts kümmern. Deshalb wird sie häufig verschrieben und genutzt.

Es gibt aber noch weitere Nebenwirkungen, die je nach Veranlagung problematisch sein können: neben Schwindel oder Brustspannungen vor allem Depressionen und ein erhöhtes Thrombose-Risiko. Als Frauenarzt würde Wagner vor allem zu Alternativen raten, wenn Patientinnen Probleme mit der Durchblutung haben oder bekommen könnten. Wer schon einmal eine Lungenembolie hatte, unter Übergewicht leidet oder raucht, könne mit Alternativen besser beraten sein.

Interview: Konstantin Wagner zum Verhütungs-Klassiker
Die PIlle (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

SWR3 Beziehungsshow Verhütung Experte: Alles zur Pille und zur Pille danach

Dauer

Keine Lust mehr auf Sex wegen hormoneller Verhütung?

Libido-Verlust sei ein wichtiger Faktor bei Frauen, die die Pille einnehmen oder eine andere Art von hormoneller Verhütung nutzen, sagt der Frauenarzt. Interessant: Es gibt Studien, die daraufhin deuten, dass Partnerinnen ihren Mann beziehungsweise deren Geruch anders wahrnehmen, wenn sie die Pille absetzen. Wagner sagt, das würde sich meist wieder einpendeln, aber:

Es gibt eine Wechselwirkung, wo man noch nicht so richtig weiß, woran liegt das eigentlich. Aber der Libido-Verlust ist auch ein riesen Thema.

Interview: Konstantin Wagner zu Libido-Verlust
Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

SWR3 Beziehungsshow Verhütung Experte: Hormonelle Verhütung, die Libido leidet

Dauer
Video: Pille absetzen – was passiert mit meinem Körper?

Als Frauenarzt spricht Wagner mit seinen Patientinnen genau deshalb darüber, wie sie sich fühlen, wenn sie die Pille nehmen. Denn manche Frau hat vielleicht gar keine Probleme, andere sollten tatsächlich besser absetzen.

Achtung, die Pille wirkt nicht immer!

Was manchen Frauen gar nicht so bewusst ist, aber wichtig zu wissen: In Zusammenspiel mit anderen Medikamenten kann die Pille unwirksam werden. Das gilt zum Beispiel für den Fall, dass man eine Antibiotika-Behandlung macht. Ebenfalls problematisch sind Erkrankungen, bei denen die Pille 'nicht da ankommt, wo sie hin sollte' – also beispielsweise bei Magen-Darm-Erkrankungen.

Und: Auch Johanniskraut als Naturheilmittel kann zu Wechselwirkungen in der Leber führen, wenn man mit der Pille verhütet.

Interview: Sina hat die Pille abgesetzt – und ließ sich scheiden

Wir haben mit einer Frau gesprochen, die die Pille abgesetzt hat und danach starke Veränderungen gespürt hat. In ihrem Fall sogar so sehr, dass sie sich von ihrem Mann getrennt hat. Eine extreme Geschichte, die sicher nicht der Normalfall ist. Von ihren Erfahrungen und generell Frauengesundheit berichtet Sina in einem Podcast.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

SWR3 Beziehungsshow Sina erzählt: Sie setzte die Pille ab – mit Folgen

Dauer

Die Pille danach: Eine Hormon-Keule

Die Pille danach ist natürlich um ein Vielfaches heftiger, was die Hormone und deren Wirkung au den Körper anbelangt. Frauenarzt Wagner betont, dass es sich dabei um keinen Schwangerschaftsabbruch handelt, sie verschiebe lediglich den Eisprung. Deshalb ist die Pille danach auch keine Garantie dafür, dass man wirklich nicht schwanger wird:

Wenn der Eisprung aber schon war, hat man keine Funktion der Pille danach. Das ist etwas, was es jetzt frei verkäuflich gibt, was man aber mit Vorsicht genießen soll. Das ist kein Verhütungsmittel in dem Sinne und hat starke Nebenwirkungen.

Wagner findet es gut, dass es die Pille danach für wirkliche Notfälle rezeptfrei in der Apotheke gibt, warnt aber davor, den Ernst der Inhaltsstoffe zu unterschätzen.

Die Pille für den Mann – kommt sie jetzt dann mal?

Häufig kümmert sich die Frau um die Verhütung, das liegt vielleicht auch daran, dass es für Männer neben den Kondomen nicht allzu viele Möglichkeiten gibt. Und auch wenn es immer wieder diskutiert wird und die Forschung an einer Pille für den Mann arbeitet – bislang gibt es hier keine brauchbaren Lösungen.

Verhüten als Mann: Was bringt eine Vasektomie?

Das wäre tatsächlich auch etwas, wo man den Männern ein bisschen ins Gewissen reden muss: Es gibt Frauen, die mit einem Sterilisationswunsch zu einem kommen. Wo ich sage: Warum macht das nicht der Mann? Das ist ein ambulanter Eingriff. Der schläft nicht dabei, der ist wach. Der kann sofort wieder nach Hause gehen, das ist ein ganz kleiner Schnipp, man kann es potentiell rückgängig machen.

Achtung: Eine Vasektomie rückgängig zu machen, ist zwar wahrscheinlicher als die Sterilisation einer Frau – es gibt aber auch hier keine Garantie, dass behandelte Männer wieder Kinder zeugen können. Aber, davon ist Wagner überzeugt, das sei etwas, womit der Mann gerade auch, wenn die Kinderwünsche bereits erfüllt und die Familienplanung abgeschossen ist, an die Frau zurückgeben könne:

Die Frau ist ihr halbes Leben damit beschäftigt, Schwangerschaften zu vermeiden. Ich sag immer: Entweder muss der Mann diese Verhütungsmethode zahlen oder irgendwann diese Sterilisation durchführen.

Interview: Andreas über Erfahrungen mit Sterilisation

Mit all diesen Singen hat sich auch Andreas befasst. Für die SWR3 Beziehungsshow hat er uns von seiner Vasektomie berichtet.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

SWR3 Beziehungsshow Andreas ließ sich sterilisieren – bin ich noch ein Mann?

Dauer

Andreas ist Blogger. Er berichtet hier online von seiner Vasektomie, aber bespricht mit den Usern auch alles rund ums Papasein.

Interview: Konstantin Wagner zu Verhütungsmitteln für Männer

Frauenarzt Wagner betont, dass nach einer Vasektomie eigentlich keine großen körperlichen Veränderungen für den Mann zu spüren seien. Die Produktion des Ejakulats bliebe ohne Spermien genauso unverändert wie die Möglichkeiten zur Erektion. Tatsächlich aber würden Männer häufiger unter psychischen Belastungen leiden nach einem solchen Eingriff.

Das hat keinen organischen Grund. Das kann nicht hormonell bedingt sein. Damit hat der Samen nichts zutun. Das ist dann eine Einstellungssache, wie man sich damit auseinandergesetzt hat. Aber ich habe die Erfahrung gemacht: Die meisten Männer, die sich dafür entscheiden, sind sich dessen bewusst, was da passiert und gehen damit positiv um, ohne Depressionen oder dass sie die Männlichkeit nicht mehr so spüren.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

SWR3 Beziehungsshow Verhütung Experte: Vasektomie und Pille für den Mann

Dauer

Cola, Hodenheißbad und Tampon Diese Verhütungsmythen sind Quatsch

Absolut verständlich, dass Frauen nach Jahren des Pille-Schluckens nach Alternativen suchen. Aber nicht alles, was verlockend klingt, hilft auch zuverlässig.  mehr...

Meistgelesen

  1. News-Ticker zum Coronavirus Unternehmen müssen wohl künftig Tests anbieten

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  2. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  3. Jeder für sich und doch zusammen Das war das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer und Johannes Strate

    Johann Lafer und sein Promi-Assistent Johannes Strate haben für das leckere 4-Gänge-Menü alles gegeben. Gang für Gang könnt hier noch mal hinter die Kulissen schauen.  mehr...

  4. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...

  5. Das große SWR3 Grillen 2021 Die Rezepte für das 4-Gänge-Menü zum Nachkochen

    Jedes Jahr denkt sich Johann Lafer tolle Gerichte aus, die wir alle gemeinsam grillen. Wenn ihr das Event noch einmal erleben wollt, holt euch hier die Rezepte.  mehr...

  6. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Impfstopp mit Astrazeneca – welchen Einfluss hat das auf meinen Impftermin?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...