STAND
AUTOR/IN

Diese echt verpeilte Story dreht sich um die pillenschluckenden Teenies Bole und Star, von denen einige behaupten, ihr Hirn sei durch ein Sieb gestrichen. Mal aus ganz anderer Sicht eine literarische Herausforderung.

Boxy und Star ist im Prinzip der Alptraum eines jeden echten Literaten – Im ganzen Buch kommen wohl nur ungefähr so viele verschiedene Wörter vor wie bei Klassikern allein auf der ersten Seite. Und Grammatik existiert auch nicht wirklich — und genau deshalb macht das Lesen auch so richtig Spaß.

Genauso planlos wie das Buch dem gebildeten Germanisten erscheinen muss, eiern die beiden Romanhelden durch ihr Leben. In einer undatierten Zukunft leben die beiden frisch verliebten Teenies Bole und Star, die eigentlich schon immer Pillen genommen haben — und eigentlich haben das auch schon die Eltern und die Großeltern getan, deshalb behaupten einige, ihr Hirn sei durch das Sieb gestrichen. Sie müssen sich alles aufschreiben, wie zum Beispiel „bei Licht aufstehen, abends ins Bett und dreimal am Tag essen“. Überall hängen sie grausig geschrieben Anleitungen auf, damit sie beispielsweise auch mit „Schuhen an den Füßen auf die Straße gehen“ — trotzdem klappt das nicht immer. Das verliebte Pärchen verdient sich das Geld als Drogenkuriere für den Dealer Boxy — eine echte Herausforderung bei den Hirnen,— die natürlich nicht gemeistert wird.

Die Story wird aus der Sicht von Bole erzählt, weshalb oft Rätselraten angesagt ist, bis einem klar wird, was eigentlich Sache ist. Bole beschreibt Situationen wie ein Vierjähriger und viele Worte klingen auch noch sehr kindlich, so tragen die zwei „Klumpenschlumpen“ — und meinen damit Schuhe. Oder Star will andauernd „Schlecki machen“. Oft geht ein total verpeiltes Gespräch, das sich nur im Kreis dreht, über mehrere Seiten und treibt mich beim Lesen schon fast in den Wahnsinn.

Die Story an sich ist für mich nichts unglaublich Neues, aber die Sicht- und Erzählweise dagegen sehr. Autor Daren King ist als Ex-Pillenschlucker wahrscheinlich bestens mit solchen Situationen und Personen vertraut. Das Buch ist eine total erfrischende Abwechslung und mal aus ganz anderer Sicht eine kleine literarische Herausforderung.

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check: Damian Tod beim Sex und jede Menge Kuchen

    Im wahren Leben musste Schauspieler Hans-Jochen Wagner die Dreharbeiten abbrechen. Im Tatort ist Kommissar Berg deswegen krank geschrieben. Und so ermittelt Franziska Tobler mit „Aushilfskommissar“ Luka Weber. Auch ein gutes Team für den Schwarzwald-Tatort. Doch der wahre Star heißt Damian.  mehr...

  2. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  3. Ahrweiler

    Hätte die Katastrophe verhindert werden können? Hochwasser: Wurde der Kreis Ahrweiler gewarnt und hat nicht reagiert?

    Ein Bericht der Frankfurter Allgemeine Zeitung legt nahe, dass der Kreis Ahrweiler präzise vor dem verheerenden Hochwasser gewarnt wurde und nicht rechtzeitig reagiert hat. Was ist da dran?  mehr...

  4. Sonneberg

    Nationalgericht für Impflinge Bratwurst für die Corona-Impfung? 250 Thüringer beißen an

    Womit könnte man Menschen, die bisher nicht den Drang verspürten, sich impfen zu lassen, doch noch überzeugen? Mit Bratwurst – dachte man sich in Thüringen.  mehr...

  5. Leverkusen

    Vorsichtige Entwarnung nach Explosion Stadt Leverkusen: „Die Messungen waren alle unauffällig“

    Die Explosion im Chempark Leverkusen hat mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Inzwischen ist bekannt, welche Chemikalien im explodierten Tanklager waren. Die Untersuchungen des niedergeregneten Staubs dauern an. Es gibt aber eine erste Entwarnung für Anwohner.  mehr...

  6. Rhauderfehn

    Er war auf dem Heimweg Biker stirbt bei Motorradunfall nach „Krach für Kilian“-Teilnahme

    Mehr als 15.000 Motorradfahrer haben dem kleinen Kilian seinen letzten Wunsch erfüllt und richtig Krach vor seinem Haus gemacht. Einer der Biker kam nach der Aktion ums Leben.  mehr...