STAND
AUTOR/IN

Blutige Jagd auf den freundlichen Hund

Brandzeichen ist ein Klassiker. Schon allein deshalb, weil das Buch bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. Die Russen sind da noch die Bösen, und Mobiltelefone gibt’s auch noch nicht flächendeckend. So gesehen ist es um so verwunderlicher, dass die Story immer noch funktioniert.

Die Amerikaner pfuschen mal wieder mit Genen rum, und raus kommt ein Hund, der fast so intelligent ist wie ein Mensch. Und weil der Hund so schlau ist, haut er natürlich aus dem Labor ab. Das allein ist noch nicht schlimm, der Hund ist nämlich sympathisch, freundlich und gar nicht gefährlich.

Aber wo mit Hunden experimentiert wird, macht man noch ganz andere Sachen. Zum Beispiel den perfekten Soldaten züchten. Und da haben wir die Bestie. Groß, stark, hochintelligent und nur auf Töten programmiert. Dieses Monster flüchtet leider auch aus dem Labor und nimmt die Verfolgung des Hundes auf. Unser Freund, der Hund, findet ziemlich schnell einen Menschen, der ihn mit dem Auto mitnimmt. Die Bestie muss ihm nun zu Fuß folgen und hinterlässt auf ihrem Weg eine ziemlich blutige Spur.

Und wenn ich sage blutig, dann meine ich auch blutig. Dean Koontz war ja noch nie zimperlich wenn’s um Mord und Totschlag geht.

Während also der Hund sein neues Herrchen mit seiner Intelligenz und Freundlichkeit überrascht, bringt die Bestie einen nach dem anderen um. Und dann haben wir auch noch einen Profikiller, der nacheinander alle Wissenschaftler tötet, die an den Tierexperimenten gearbeitet haben.

Vorsicht, Ende wird verraten!

Trotz all dieser vielen toten Menschen schafft es Koontz, dass ich mir nur Sorgen um den Hund gemacht habe. Denn hinter dem sind alle her. Die Bestie, der Profikiller und die Polizei. Leute, das Buch ist einerseits ziemlich harter Stoff, aber anderseits eine große Liebeserklärung an alle Hunde. Hallo Tierfreunde, keine Angst, der Hund überlebt sämtliche Massaker. Man sollte zwar nie das Ende eines Buches erzählen, aber ich hab auch nachgeschaut bevor ich angefangen habe zu lesen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check Nuschelorgien im Hamburger Tatort

    Klingt etwas ausgelutscht: Waffengeschäfte bei einer Clanfamilie. Darum geht’s im Hamburger Tatort-Team. Aber wer weiß, vielleicht fesselt uns das ja doch dringend an die Couch.  mehr...

  2. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Robert-Koch-Institut: Sieben-Tage-Inzidenz jetzt bei 162,3

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  4. Stuttgart

    Corona-Notbremse kommt Ausgangssperren & Co: Ab Montag neue Regeln in Baden-Württemberg

    Seit dem 29. März gelten in Baden-Württemberg neue Corona-Regeln. Jetzt hat die Landesregierung auch die „Notbremse“ mit den möglichen Ausgangssperren konkret festgelegt. Was bedeutet das für uns?  mehr...

  5. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  6. Freiburg

    Gedenken an die Toten der Corona-Pandemie 18-jährige verliert Vater durch Virus, „das man total unterschätzt hat“

    Vor einem Jahr verlor die 18-jährige Dicle Yildirim aus Freiburg ihren Vater an Corona, kurz davor ihre Mutter an Krebs. SWR3-Reporter Nils Dampz hat eine junge, sehr starke Frau kennengelernt, die nur eins nicht verstehen kann: warum unterschätzen manche immer noch dieses Virus?  mehr...