STAND
AUTOR/IN

Sowas Spannendes und Unheimliches hat SWR3-Kinomän Jo Müller schon lange nicht mehr gelesen. In diesem Buch wird die Wirklichkeit in Zweifel gezogen und die Leser tauchen tief in die seelischen Abgründe der Helden ein.

Dieses Buch kann ich einfach nicht weglegen. Ich muss wissen, wie es weitergeht. So etwas Spannendes und Unheimliches habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Dabei geht es los, wie so viele Thriller: Mit der Tat eines Serienmörders. Ein ermordeter Junkie wird in der Nähe des Bahnhofs von Bordeaux aufgefunden - auf seinem Hals sitzt ein Stierkopf. Wie die Polizei vermutet, handelt es sich um einen Ritualmord mit einer Anspielung auf den sagenumwobenen Minotaurus, ein Wesen aus der griechischen Mythologie - halb Mensch, halb Tier.

Tauchgang in seelische Abgründe

Aber steckt das wirklich dahinter? Das Buch konfrontiert einen nach und nach mit mörderischen Abgründen. Denn schon bald weiß der Leser nicht mehr welchem der Charaktere er überhaupt trauen kann und ob, das was hier geschrieben steht, stimmt oder nur die Vorstellungen eines Wahnsinnigen wiedergibt. Wie gewohnt bei Grangé wimmelt es nur so von gebrochenen Figuren, Menschen, die ihre eigenen Dämonen mit sich schleppen.

Im Mittelpunkt eine junge Polizistin. Sie wird von schrecklichen Alpträumen heimgesucht, die mit ihrer Abstammung und ihrer Vergangenheit zu tun haben. Selbstverständlich wird sie von dieser Vergangenheit eingeholt. Und dann ist da noch ein Psychiater. Ein Psychiater, der mit einem Mann sprechen soll, der in der Nähe des Tatorts aufgegriffen wurde und sein Gedächtnis verloren hat. Wie sich herausstellt, glaubt dieser Unbekannte jemand zu sein der er gar nicht ist. Für einen gewöhnlichen Krimi würden diese Handlungselemente schon völlig ausreichen. Aber nicht bei Frankreichs Thriller-Star Grange. Und so passiert es, dass der Psychiater, eine der Hauptfiguren, zu seinem Entsetzen feststellt, dass er, ebenso wie sein Patient, nicht der ist, für den er sich selbst hält, sondern in die Morde - ja, es sind bald mehrere! - verstrickt ist. Ist er vielleicht selbst der gesuchte Serienkiller? Er macht sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit und erfährt schreckliche Dinge - auch über sich selbst. Das ist nervenzerrend und atemberaubend spannend. Immer wieder schlägt die Handlung Haken, immer wieder passiert das Unerwartete. Immer wieder wird der Leser von brutalen Überraschungen schockiert.

Die Seiten dieses Buches scheinen sich von selbst umzublättern. Das Ganze ist nämlich nicht nur ein dunkler, böser Thriller, sondern ein Buch, in der die Wirklichkeit an sich in Zweifel gezogen wird und wir tief in die seelischen Abgründe unserer Helden eintauchen. Und damit auch irgendwie in unsere eigenen. Das macht echt Angst. Und ist pures Lesevergnügen!

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  2. Ahrweiler

    Hätte die Katastrophe verhindert werden können? Hochwasser: Wurde der Kreis Ahrweiler gewarnt und hat nicht reagiert?

    Ein Bericht der Frankfurter Allgemeine Zeitung legt nahe, dass der Kreis Ahrweiler präzise vor dem verheerenden Hochwasser gewarnt wurde und nicht rechtzeitig reagiert hat. Was ist da dran?  mehr...

  3. Türkei, Italien, Griechenland

    Auswärtiges Amt warnt vor Feuern Waldbrände am Mittelmeer: „Das ist kein Horrorfilm – das ist schlimmer!“

    Videos aus den Feriengebieten in der Türkei und Italien sind erschreckend. Sie zeigen, wie nah die Flammen den Touristenhotels kommen. Auch das Auswärtige Amt warnt Touristen vor den Bränden.  mehr...

  4. Rhauderfehn

    Er war auf dem Heimweg Biker stirbt bei Motorradunfall nach „Krach für Kilian“-Teilnahme

    Mehr als 15.000 Motorradfahrer haben dem kleinen Kilian seinen letzten Wunsch erfüllt und richtig Krach vor seinem Haus gemacht. Einer der Biker kam nach der Aktion ums Leben.  mehr...

  5. SWR3 Tatort-Check: Damian Tod beim Sex und jede Menge Kuchen

    Im wahren Leben musste Schauspieler Hans-Jochen Wagner die Dreharbeiten abbrechen. Im Tatort ist Kommissar Berg deswegen krank geschrieben. Und so ermittelt Franziska Tobler mit „Aushilfskommissar“ Luka Weber. Auch ein gutes Team für den Schwarzwald-Tatort. Doch der wahre Star heißt Damian.  mehr...

  6. Leverkusen

    Vorsichtige Entwarnung nach Explosion Stadt Leverkusen: „Die Messungen waren alle unauffällig“

    Die Explosion im Chempark Leverkusen hat mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Inzwischen ist bekannt, welche Chemikalien im explodierten Tanklager waren. Die Untersuchungen des niedergeregneten Staubs dauern an. Es gibt aber eine erste Entwarnung für Anwohner.  mehr...