STAND
AUTOR/IN

Für Leute, die sich in Barcelona schon einigermaßen auskennen und ein paar emotionale Stories über die Bewohner lesen möchten, oder die auf Schauspieler Daniel Brühl stehen und etwas über ihn und seine Sichtweise erfahren wollen.

Was einem beim Kauf des Buches Ein Tag in Barcelona von Schauspieler Daniel Brühl auf keinen Fall passieren sollte: Man darf keinen Insider-Reiseführer erwarten, den man sich in die Tasche packt und es dann damit schafft, in 24 Stunden alle Geheim-Tipps der Millionen-Metropole erleben zu können. Denn das Buch ist ziemlich viel, nur kein Reiseführer.

Daniel Brühls Mutter kommt aus Katalonien. Er kennt Barcelona sehr gut, und schreibt auf 190 Seiten über die Orte, die ER in der Stadt liebt, über Menschen, die er getroffen und über Geschichten, die er erlebt hat: Natürlich fallen da die touristischen Begriffe wie Gaudi, Ramblas, Mont Juic oder Tibidabo, Picasso und Miro, aber Daniel Brühl erzählt eben auch von versteckten Cafes, Boule-spielenden Senioren, Hunderennen, typisch spanischen Gerichten und Flirts mit einheimischen Mädels.

Auf den Seiten finden sich auch immer wieder Fotos, die die Stories grafisch unterstützen und außerdem jeweils Skizzen, die darstellen in welchem Teil der Stadt sich das Kapitel abspielt.

Daniel Brühl und sein Ghostwriter haben sich bemüht, den Tag in Barcelona schön locker, flapsig runterzuschreiben. Das Problem dabei ist allerdings, dass sie ab und zu in die Kiste mit den abgedroschenen Floskeln greifen, und dass die Schreibe für ein ernsthaftes Buch manchmal dann doch etwas zuuuu trivial ist.

Ich hab Ein Tag in Barcelona gelesen, weil ich Daniel Brühl als Schauspieler schätze und wie er selbst Familie in Barcelona habe und damit zu vielen Straßen, Plätzen und Menschen dort eine etwas innigere Beziehung habe als der Städtereisende, der immer in Eile von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzt. Mit eigenen Eindrücken von der Stadt kann man beim Lesen echt ’ne gute Zeit haben, ich musste oft lächeln und grinsen, weil ich eben wusste, wo er sich gerade rumtreibt und wie die Menschen in der Stadt ticken...

Also: Wer sich in Barcelona schon einigermaßen auskennt und lediglich ein paar weitere emotionale Stories über Bewohner der Stadt lesen möchte - oder aber wer auf Daniel Brühl als Schauspieler, Mensch oder Mann steht und ein bisschen was über ihn und seine Sichtweise der Dinge erfahren möchte, der kann sich das Buch zulegen und - durch die seichte Schreibe - schwupps in einem Rutsch durchlesen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check: Damian Tod beim Sex und jede Menge Kuchen

    Im wahren Leben musste Schauspieler Hans-Jochen Wagner die Dreharbeiten abbrechen. Im Tatort ist Kommissar Berg deswegen krank geschrieben. Und so ermittelt Franziska Tobler mit „Aushilfskommissar“ Luka Weber. Auch ein gutes Team für den Schwarzwald-Tatort. Doch der wahre Star heißt Damian.  mehr...

  2. Ahrweiler

    Hätte die Katastrophe verhindert werden können? Hochwasser: Wurde der Kreis Ahrweiler gewarnt und hat nicht reagiert?

    Ein Bericht der Frankfurter Allgemeine Zeitung legt nahe, dass der Kreis Ahrweiler präzise vor dem verheerenden Hochwasser gewarnt wurde und nicht rechtzeitig reagiert hat. Was ist da dran?  mehr...

  3. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  4. Sonneberg

    Nationalgericht für Impflinge Bratwurst für die Corona-Impfung? 250 Thüringer beißen an

    Womit könnte man Menschen, die bisher nicht den Drang verspürten, sich impfen zu lassen, doch noch überzeugen? Mit Bratwurst – dachte man sich in Thüringen.  mehr...

  5. Rhauderfehn

    Er war auf dem Heimweg Biker stirbt bei Motorradunfall nach „Krach für Kilian“-Teilnahme

    Mehr als 15.000 Motorradfahrer haben dem kleinen Kilian seinen letzten Wunsch erfüllt und richtig Krach vor seinem Haus gemacht. Einer der Biker kam nach der Aktion ums Leben.  mehr...

  6. Leverkusen

    Vorsichtige Entwarnung nach Explosion Stadt Leverkusen: „Die Messungen waren alle unauffällig“

    Die Explosion im Chempark Leverkusen hat mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Inzwischen ist bekannt, welche Chemikalien im explodierten Tanklager waren. Die Untersuchungen des niedergeregneten Staubs dauern an. Es gibt aber eine erste Entwarnung für Anwohner.  mehr...