STAND
AUTOR/IN

Der eine war zwischen 2008 und 2016 der mächtigste Mann der Welt, der andere ist immer noch einer der größten Rock-Stars auf diesem Planeten: Die Rede ist von Ex-US-Präsident Barack Obama und Bruce Springsteen. Die beiden sind nicht nur zwei der gründlichsten Beobachter der amerikanischen Seele, sondern auch dicke Kumpels seit mehr als einem Jahrzehnt. Im Februar dieses Jahres erschien ihr erster gemeinsamer Podcast: „Renegades: Born In The USA“, in dem sie in acht Folgen über ihr Leben und ihre Familien sprachen, über die Musik und die Herausforderungen, vor denen ihr Land nach wie vor steht. SWR3-Musikmann Matthias Kugler hat sich nicht nur den Podcast angehört, sondern sich auch intensiv mit dem gleichnamigen Buch auseinandergesetzt, das jetzt dazu veröffentlicht wurde.

320 Seiten, unzählige Fotos, darunter viele aus der privaten Sammlung der beiden, sowie Springsteens handgeschriebene Songtexte und Obamas mit Anmerkungen versehene Reden – „Renegades: Born In The USA“ ist ein echtes Schmuckstück. Nicht umsonst nennen das Briten und Amerikaner „Coffee Table Book“, also ein schönes, großes Buch, das sich auf jedem Wohnzimmertisch hervorragend macht. Aber es lohnt sich auch definitiv, es zu lesen, so viel vorneweg.

Die beiden besten Passagen der gedruckten Ausgabe von Renegades stehen schon im Vorwort von Barack Obama.

Wenn wir uns Geschichten erzählen, wird uns bewusst, dass wir nicht allein sind – und vielleicht hilft es, sich selbst ein wenig besser zu verstehen.

Geschichten voller Humor und Feingeist

Schöner finde ich, kann man es kaum ausdrücken, warum doch eigentlich jeder von uns eine gute Geschichte liebt. Und davon gibt es in diesem Buch genug. Manche sind traurig, manche voller Humor und Feingeist, manche sehr amerikanisch. Und doch folgt man dem Dialog der beiden gerne. Sie haben schon so viel erlebt, so viele Songs geschrieben, so viele Menschen getroffen und Gespräche geführt.

Obama & Springsteen: seit ihrer Kindheit Außenseiter

Sie waren beide als Kinder und Jugendliche Außenseiter und sind es auf ganz spezielle Weise immer noch. Am Ende landen sie immer wieder bei ihren Vätern, die sie geprägt haben, wie kaum ein anderer Mensch in ihrem Leben. Nicht alles war gut, aber vieles ist heute besser. Obama singt unter der Dusche gerne „I’m On Fire“, außerdem liebt er „Long Walk Home“ und „The Rising“. Und Bruce hat am Anfang noch sehr viel Ehrfurcht vor dem Ex-Präsidenten. Später drehen sie dann eine Runde in seiner schicken Corvette, Barack darf ans Steuer.

Ach ja, falls ihr euch fragt, was das Wort „Renegat“ bedeutet? Ich musste es auch erst nachschlagen. „Abtrünniger“ sagt der Duden. Ob sie sich tatsächlich so sehen? Vielleicht. Im Untertitel steht zum Glück auch noch „Träume, Mythen, Musik“. Das passt schon eher. Die andere beste Passage des Buches, von der ich am Anfang sprach, will ich euch natürlich nicht vorenthalten: „In einer Zeit, in der es am einfachsten wäre, aneinander vorbeizureden oder einfach nur noch mit denjenigen zu sprechen, die so aussehen, denken oder beten wie wir, hängt die Zukunft von unserer Fähigkeit ab, zu erkennen, dass wir nur gemeinsam ein neues, ein besseres Kapitel schreiben können.“ Renegades: Born In the USA ist ein sehr schönes Buch geworden. Außen wie innen.

Meistgelesen

  1. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  2. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...

  3. Experte: Gefahr für Epidemie gering Affenpocken – was wir bisher wissen

    Gerade gehen die Corona-Inzidenzen schön runter, da hören wir vom Affenpockenvirus – oh nein! Hier erfährst du, was bisher darüber bekannt ist.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Kriegsrecht in der Ukraine um 90 Tage verlängert

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Paderborn

    Gewitter, Sturm, Hagel Unwetter: Ein Toter in RLP, viele Verletzte nach Tornados in NRW

    Auch in Bayern gibt es Schäden durch Sturmtief „Emmelinde“. Die nächsten Gewitter sind in Rheinland-Pfalz für diesen Montag angekündigt.  mehr...

  6. Heidelberg

    Sachschaden vermutlich mehrere Millionen Euro Brand und Rauchwolke in Heidelberg Bahnstadt – mehrere Explosionen

    Am Rande des Stadtteils Bahnstadt hat es einen Großbrand gegeben. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Feuer ist wohl im Erdgeschoss ausgebrochen, wo auch eine Kita ist.  mehr...