STAND
AUTOR/IN

Wenn 1000 Athleten 5000 Kilometer weit laufen, ist es schon ein Wunder, dass das Buch, das davon handelt, nicht nach Schweiß stinkt. „Trans-Amerika“ ist aber mehr als ein Laufbuch: Es geht um Freundschaft, Verschwörung und bescheuerte Ideen.

Tausende laufen um ihr Leben. Sie sind nicht auf der Flucht. Sie nehmen an einem 5000-Kilometer-Wettlauf von Los Angeles nach New York teil, weil sie das Preisgeld zum Überleben brauchen. Es ist 1931, die Zeit der Großen Depression. Viele Läufer sind arbeitslos und pleite. Einer könnte damit gleich sein ganzes Dorf in Mexiko ernähren. Für einen alternden Ex-Spitzensportler, der nie etwas gewonnen, aber auch nie etwas anderes gelernt hat, ist es die letzte Chance. Und ein blasierter englischer Lord möchte einfach nur eine Wette gewinnen.

So laufen sie also. Monatelang. Fast jeden Tag. Immer einen Marathon nach dem Frühstück und noch einen nach dem Mittagessen. Sie lernen sich kennen, und aus Konkurrenten werden Freunde. Aber die Veranstaltung ist gefährdet: Den Organisator C.C. Flanagan hatte bisher niemand ernstgenommen, er galt als dubios. Dann wird sein Trans-Amerika-Lauf aber ein seriöser und erfolgreicher Wettbewerb - und er hat auf einmal Feinde, die ihn stoppen wollen. Steckt das olympische Komitee dahinter? Oder sogar die Regierung? Das Geld wird auch knapp, und um den Lauf weiter zu finanzieren, veranstaltet Flanagan unterwegs noch etliche bescheuerte Extra-Wettbewerbe. Zum Beispiel Mann gegen Pferd. Dann ist da noch diese Stelle, in der jemand nach drei Tagen ohne Spur von ihm besoffen in einem Hotelzimmer gefunden wird, mit dem Gesicht im Kissen, bekleidet mit einer Hose und einem Damenbademantel, neben ihm eine Trompete und zwei Schäferhunde. Das klingt ein bisschen nach Hangover, wurde aber schon 30 Jahre früher geschrieben.

"Trans-Amerika" ist eins der besten und vielseitigsten Bücher, die ich je gelesen habe. Es ist ein Sozialdrama, ein Verschwörungsthriller, ein Historienepos, eine Geschichte über Freundschaft, eine lustige Anekdotensammlung und eine spannende Sportreportage, denn man will tatsächlich wissen: Wer übersteht diese unfassbaren Anstrengungen überhaupt, und wer gewinnt am Ende?

Meistgelesen

  1. Rhauderfehn

    Zigtausende Biker folgen Twitter-Aufruf Todkranker Kilian (6) hat einen letzten Wunsch: viele Motorräder, viel Lärm

    Kilian ist sechs Jahre alt und hat nicht mehr viel Zeit. Doch Kilian steht auf Motorräder und liebt den Krach, den sie machen. Jetzt haben sich tausende Biker zusammengetan, um ihm den vielleicht letzten Wunsch zu erfüllen.  mehr...

  2. Leverkusen

    Mitarbeiter nach Explosion tot geborgen Reul: Zweiter Tank im Chempark Leverkusen drohte zu explodieren

    Eine Explosion im Chempark Leverkusen hat am Dienstagmorgen die ganze Stadt erschüttert. Laut Bundesamt für Bevölkerungsschutz herrscht die Alarmstufe „extreme Gefahr“. Es gibt bislang einen Toten, vier Vermisste und mindestens 31 Verletzte.  mehr...

  3. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  4. Großostheim

    Wohl tragischer Unfall bei Aschaffenburg Junge Frau bleibt in Altkleidercontainer stecken und stirbt

    Es klingt kurios: Menschen bleiben in Altkleidercontainern stecken und sterben. Doch das passiert leider immer wieder. So wie jetzt beim tragischen Unfall einer 25-Jährigen in der Nähe von Aschaffenburg.  mehr...

  5. Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

    Live-Ticker zum Hochwasser Betrüger leiten Soforthilfe auf ihr Konto um

    Hochwasser in Deutschland: Die Bergungsarbeiten in den schwer getroffenen Regionen in NRW und Rheinland-Pfalz laufen auf Hochtouren, während immer noch Menschen vermisst werden.  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus Söder: Testpflicht bei Einreise schon ab 1. August

    Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen steigt weiter leicht an. Im Moment gibt es aber noch überall weitreichende Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...