Google feiert den 44. Geburtstag des Hip-Hop und das Netz feiert mit. Eine Kiste voller Old School Klassikern und zwei Turntables lassen jeden zum DJ werden.

Hip Hop wird 44

 ; Foto: Wikipedia

DJ Kool Herc

Wikipedia

Am 11. August 1973 beschließt der junge Dj Kool Herc die Lieder auf einer Party nicht komplett zu spielen, sondern nimmt nur die Instrumentals daraus – der Hip-Hop ist geboren. 44 Jahre später wird das im Netz gefeiert. Google veröffentlicht ein neues Doodle und lässt die User zum DJ werden. Eine Kiste voller Hip Hop-Klassikern, zwei Turntables und ein paar einfache Knöpfe, die man hin- und herschieben kann – schon fühlt man sich als Kool Herc des 21. Jahrhunderts.

 ; Foto: Google
Google

Wer gut ist, darf mehr!

Wer auf Google.de auf den Playbutton klickt bekommt eine kurze, animierte Einführung in die Hip-Hop-Geschichte. Danach schaut man von oben auf zwei Turntables und kann an verschiedenen Knöpfen sein Können ausprobieren. Natürlich kann auch in einer Kiste voller Hip-Hop-Klassikern gewühlt und die unterschiedlichen Stile gemixt werden. Wer kreativ ist wird sogar belohnt: Je mehr man ausprobiert, desto mehr Funktionen werden freigeschaltet. Drop that beat!