Wo fahr ich hin, wo kann ich übernachten, was gibt's hier zu sehen? Früher stand das im Reiseführer. Heute in der passenden App. Wir haben die Apps, die euch den Urlaubsstress nehmen, damit ihr die Zeit genießen könnt.

Tipp 1: Pack The Bag

Pack The Bag Bild; Foto: Andreas Krawczyk
Andreas Krawczyk

Der Urlaub beginnt bei den meisten von uns mit einem schlechten Gefühl: „Irgendwas hab ich doch vergessen!“ Mit Pack The Bag passiert uns das nicht mehr.

„Nie wieder was vergessen!“

Für jeden Trip gibt es vorgefertigte Packlisten. Egal ob zum Campen im Wald, oder zum Skifahren in den Bergen – Die App erinnert uns an alles. Sogar daran, die Kollegen mit der Abwesenheitsnotiz neidisch zu machen und das Bügeleisen auszuschalten. Die App gibt es nur für iOS. Android User können sich die App PackPoint im Google Play Store herunterladen, die bietet ebenfalls für jede Reise eine vorgefertigte Packliste.

Tipp 2: Google Trips

Google Trips Bild; Foto: Google, Inc.
Google, Inc.

Der Allrounder wenn's um Urlaubs-Apps geht! Egal ob Flugdaten, die Adresse vom Hotel, oder andere Termine – in der App gibt's alle wichtigen Infos auf einmal.

„Alle Infos auf einen Blick“

Außerdem können wir damit unsere kompletten Tagesausflüge sinnvoll durchplanen. Geh ich zuerst ins Museum und leg mich dann an den Strand? Oder schau ich mir zuerst die alte Burg an? Die App hilft aber nicht nur beim planen, sondern auch bei spontanen Bedürfnissen. Wo ist das nächste Restaurant oder die nächste Bar?

Und wichtig im Ausland: Die App funktioniert auch offline. Wir müssen also nur vorher daran denken die benötigten Karten runterzuladen. Hier gibt's die App für Android, hier für iOS.

Tipp 3: Like a Local

Diese App verspricht uns die Geheimtipps der weltgrößten Metropolen.

„Die Insidertipps der Einwohner“

Like A Local Bild; Foto: Like A Local
Like A Local

Wo gehen die Einheimischen Essen, Feiern und wie verbringen die „Locals“ Ihre Freizeit? Mit „Like a Local“ erlebt ihr die Städte, wie sie wirklich sind. Nachteil bei Like a Local: Es gibt wirklich nur die großen Metropolen. Aber auch das sind immerhin mehr als einhundert Städte.

Die App für Android gibt's im Google Play Store. Im App Store gibt's die Version für iOS.

von SWR3