Stand:

Wer sich ein neues Smartphone zulegt, hat meistens zwei Aufgaben. Die Daten vom alten Handy aufs Neue umziehen und das alte Handy entsorgen. Daten umziehen dauert oft seine Zeit und so fehlt den Handy-Besitzern scheinbar die Energie, sich noch ums alte Handy zu kümmern. Leider landen so hunderttausende Handys pro Jahr in Schubladen oder sogar auf dem Müll, obwohl sie oft noch genutzt werden könnten.

So bleiben alte iPhones hipp

Ob Gebraucht-Onlinehändler, Freunde oder Familie und sogar die Hersteller selbst würden das alte Handy gerne nehmen. Voraussetzung ist, sie können es auch benutzen. Hier sorgt die Mein Phone suchen-Funktion in Smartphones immer öfter für Probleme. In den USA wurden allein im Bundesstaat Colorado 66.000 wiederverwertbare iPhones verschrottet, weil sie aufgrund der nicht abgeschalteten Funktion nicht mehr benutzt werden können.

Anleitungaktivierungssperre aufheben; Foto: swr3
swr3

Apple Cloud ist bei vielen unbeliebt

Im Programm Mein Phone suchen ist eine Aktivierungssperre angelegt, die von den allermeisten Nutzern beim ersten Einrichten angeschaltet wird, selbst wenn anschließend keinerlei Programme von Apple icloud (Kontakte, Mail, Kalender) genutzt werden. Die Aktivierungssperre gibt es seit etwa 5 Jahren und sie wurde in erster Linie entwickelt, um Smartphones für Diebe unattraktiv zu machen. Durch die Sperre ist es möglich, ein Phone über eine Internetverbindung unbrauchbar zu machen. Tatsächlich ist die Zahl der Diebstähle von teuren Smartphones zurückgegangen und es wird dringend empfohlen, die Aktivierungssperre grundsätzlich einzuschalten.

Apple soll sein iPhone für Diebe unattraktiv machen

Der Apple-Konzern wurde 2012 vom US-Bundesstaat Kalifornien verpflichtet, diese technische Möglichkeit einzubauen. Nachdem tatsächlich die Smartphone- Diebstahl-Zahlen rückläufig gewesen sind, gibt es die Sperre inzwischen auch für Android-Handys. Durch Software-Updates sind auch zahlreiche ältere Smartphones damit ausgestattet und es kommt beim Weitergeben für die neuen Besitzer immer öfter zu Problemen. Grund: Werden erst die Daten auf dem Handy gelöscht, ohne die Sperre vorher in den Einstellungen auszuschalten, macht die Aktivierungssperre genau das, was sie soll. Sie lässt nicht zu, dass ein neuer Benutzer das Gerät einrichten kann.

Ohne den Vorbesitzer lässt sich das nicht rückgängig machen. Dann geht alles ganz einfach, wenn der Vorbesitzer seine Apple-ID und sein Passwort kennt. Wenn nicht, gibt es Möglichkeiten, beides auf der Homepage von Apple rauszufinden. Bei Android-Handys ist das Verfahren etwas einfacher. Zeit kostet es in beiden Fällen und deshalb bleiben die wichtigsten Schritte beim Handy ausrangieren:

1. Sorgfältig alle Benutzerkonten (Mail, Kontakte, Kalender) abmelden
2. Die Mein Phone suchen-Funktion abschalten
3. Alle Daten auf dem Handy löschen

Autor
Kai Karsten
Autor
SWR3