STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Während Rheinland-Pfalz bei den Erstimpfungen bundesweit ganz vorne liegt, ist das Land bei den Zweitimpfungen fast Schlusslicht. In Baden-Württemberg ist es genau andersherum. Warum ist das so?

Seit einem Monat wird in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gegen das Coronavirus geimpft. Unterschiedlich erfolgreich. Der Grund: Die Bundesländer haben fürs Impfen zwei verschiedene Strategien. Baden-Württemberg setzt auf Rücklagen. Das heißt. Für jeden, der die erste Impfdosis bekommen hat, wird eine zweite Dosis zurückgelegt. Deshalb gibt es nicht so viele Erstimpfungen, dafür aber umso mehr Menschen, die bereits beide Impfungen bekommen haben. Das hat einen Vorteil: Wenn es Probleme mit der Lieferung von neuem Impfstoff gibt oder wenn es gar keine neuen Lieferungen mehr geben würde, könnten die Menschen, die die erste Impfung bereits bekommen haben, auch das für den Impfschutz notwendige zweite Mal geimpft werden.

Rheinland-Pfalz hat eine andere Impfstrategie

In Rheinland-Pfalz sieht es auf den ersten Blick so aus, als wären dort schon mehr Menschen geimpft worden. Das liegt daran, dass das Bundesland beim Impfen eine andere Strategie verfolgt. Denn: Dort haben schon viel mehr Menschen die erste Dosis erhalten. Dafür gibt es aber nur sehr wenige, die doppelt geimpft sind. Denn anders als in Baden-Württemberg wurde die zweite Dosis nach der Erstimpfung nicht zurückgehalten, sondern für eine weitere Erstimpfung verwendet.

Seitdem klar ist, dass in den nächsten Wochen erst einmal weniger Impfstoff nachkommt, muss der, der jetzt noch da ist, für die zweiten Impfungen aufbewahrt werden. In Rheinland-Pfalz gibt es deswegen für mindestens drei Wochen fast gar keine Erstimpfungen mehr.

Baden-Baden

FAQ Corona-Impfung Du blickst nicht mehr durch bei der Corona-Impfung?

Sind Geimpfte so anstecken wie Ungeimpfte? Warum wird eine dritte Impfung gegen Corona empfohlen? Kann der Arbeitgeber eine Impfung anordnen? Hier bekommst du Antworten auf deine Fragen.  mehr...

Die jeweils erste Zahl bei den einzelnen Bundesländern gibt die Menschen an, die geimpft wurden, die zweite Zahl zeigt, wie viele davon den vollen Impfschutz erhalten haben.

Was ist die bessere Strategie beim Impfen?

Welches System langfristig erfolgreicher ist, wird sich noch zeigen. Die Gesellschaft für Immunologie sagt: Es sei besser, die jetzt verfügbaren Impfdosen nicht für eine zweite Impfung zurückzuhalten. Stattdessen sollten möglichst viele Menschen zumindest teilweise immunisiert werden. Mit der zweiten Dosis könne man bis zu zwei Monate warten.

Für das Bundesgesundheitsministerium ist es wichtiger, dass die, die zum ersten Mal geimpft sind, die zweite Dosis bekommen, bevor weitere Menschen geimpft werden.

Meistgelesen

  1. Paderborn

    Gewitter, Sturm, Hagel Unwetter: Ein Toter in RLP, viele Verletzte nach Tornado in NRW

    Auch in Bayern gibt es Schäden durch Sturmtief „Emmelinde“. Einige Bahnstrecken sind blockiert. Die Polizei warnt, Menschen in den Schadensgebieten sollten weiter zu Hause bleiben.  mehr...

  2. Festival for free! Heute: SWR3 Mainz Open Air mit Lost Frequencies, Álvaro Soler & Milow

    Zum 75. Landesjubiläum von Rheinland-Pfalz holen wir Superstars für euch nach Mainz. Auftreten werden auch Tom Grennan und Emily Roberts. Der Eintritt ist frei!  mehr...

  3. Heidelberg

    Sachschaden vermutlich mehrere Millionen Euro Brand und Rauchwolke in Heidelberg Bahnstadt – Mehrere Explosionen

    Am Rande des Stadtteils Bahnstadt hat es einen Großbrand gegeben. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Feuer ist wohl im Erdgeschoss ausgebrochen, wo auch eine Kita ist.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Russland: Alle Kämpfer im Azov-Stahlwerk haben sich ergeben

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Prozess-Blog Johnny Depp gegen Amber Heard Ex-Agentin von Johnny Depp: Karriere war schon lange im Sinkflug

    Alkohol, Drogen, Streit, Verleumdungen – und möglicherweise auch Gewalt: Das Ehe-Drama von Schauspieler-Expaar Amber Heard und Johnny Depp wird gerade öffentlich verhandelt.  mehr...

  6. Exklusive Konzertreise: Mit SWR3 nach London Harry Styles: Sein neues Album „Harry's House“ ist da

    Nächste Woche spielt Harry Styles ein Release-Konzert für ein ausgewähltes Publikum in London. SWR3 lädt einen Superfan dazu ein.  mehr...