STAND
AUTOR/IN

Die neuen Corona-Bestimmungen in Rheinland-Pfalz sollen am kommenden Freitag in Kraft treten. Unter anderem werden die die Quarantäne-Zeiten werden verkürzt.

Die geänderte Corona-Bekämpfungsverordnung und das neue Regelwerk zur Quarantäne sollen einen Tag zuvor veröffentlicht werden. Dabei geht es vor allem um die Quarantäneregeln.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) erklärte bereits nach dem Treffen der Länderchefs mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in der vergangenen Woche, dass geboosterte Menschen künftig nicht mehr in Quarantäne müssen, wenn sie direkten Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Das gilt auch für doppelt geimpfte Menschen oder Genesene, deren zweite Impfung beziehungsweise Ansteckung nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Quarantäne nur noch maximal zehn anstatt 14 Tage

Generell wird die Quarantäne- und Isolationszeit von 14 auf zehn Tage verkürzt. Nach sieben Tagen ist ein "Freitesten" erlaubt.

Die neuen Quarantäne-Regeln im Detail:

Neue Quarantäne-Regeln in einer Tabelle (Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung)
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Dreyer begründete die Änderungen bei den Quarantäne-Zeiten damit, dass die sogenannte kritische Infrastruktur auch dann arbeitsfähig bleiben muss, wenn sich aufgrund der neuen, hochansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus deutlich mehr Menschen infizieren als bisher. „Die Bürger und Bürgerinnen sollen darauf vertrauen können, dass nicht das ganze Land gleichzeitig in Isolation geht, und die Einrichtungen der kritischen Infrastruktur schlimmstenfalls wegen Personalausfällen nicht funktionsfähig sind“, so Dreyer.

2G-Plus-Regel für Gastronomie

Ein weiterer wichtiger Entschluss der Bund-Länder-Runde ist die bundesweite Einführung von 2G-Plus in der Gastronomie. In Rheinland-Pfalz gilt diese Regel für Restaurants, Cafés und Kneipen bereits. Sie können nur noch von geimpften oder genesenen Personen besucht werden, die einen aktuellen, negativen Testnachweis haben – Geboosterte benötigen keinen zusätzlichen Test.

Doch Dreyer kündigte an, dass es noch einmal zu Veränderungen kommen könnte. Beim Corona-Gipfel habe man sich darauf verständigt, doppelt geimpfte Menschen oder Genesene, deren zweite Impfung beziehungsweise Ansteckung nicht länger als drei Monate zurückliegt, den geboosterten Menschen gleichzustellen. Ob das nun auch in Rheinland-Pfalz umgesetzt werde, will Dreyer nun mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Rheinland-Pfalz besprechen.

Diese Corona-Regeln gelten außerdem:

Kontaktbeschränkungen

Treffen, an denen Ungeimpfte und Ungenesene teilnehmen, sind auf Angehörige des eigenen Hausstands und maximal zwei weitere Personen beschränkt. Kinder bis 14 werden dabei nicht mitgezählt. Im öffentlichen Raum dürfen sich geimpfte oder genesene Personen nur mit höchstens zehn Personen gemeinsam aufhalten. Auch hier werden Kinder bis 14 nicht mitgezählt.

RLP

Seit Samstag 2G Plus in vielen Bereichen Keine Testpflicht für Geboosterte in Rheinland-Pfalz

Seit Samstag gilt in Rheinland-Pfalz die 2G-Plus-Regel für Innenräume, in denen keine Maske getragen werden kann. Wer allerdings bereits eine Booster-Impfung erhalten hat, braucht keinen zusätzlichen Test mehr.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Maskenpflicht

In Rheinland-Pfalz gilt die Maskenpflicht unter anderem im Einzelhandel, in der Gastronomie (nicht am Platz), in Ämtern, Behörden, Verwaltungen, Drogeriemärkten, Tankstellen, Banken und Sparkassen, im ÖPNV, bei Gottesdiensten, bei Ärzten und körpernahen Dienstleistungen.

An allen Orten mit Maskenpflicht dürfen nur noch sogenannte OP-Masken oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 benutzt werden.

Einkaufen und Gastronomie

Beim Einkaufen gilt 2G – außer bei Geschäften des täglichen Bedarfs (zum Beispiel Supermärkte, Apotheken und Drogerien). Seit dem 3. Dezember gilt in der Gastronomie grundsätzlich 2G-Plus. Die Maskenpflicht entfällt, sobald man am Platz ist.

Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser

Für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gilt die 3G-Regel: Nur Geimpfte, Getestete oder Genesene dürfen Patienten oder Bewohner besuchen. Ausnahmen gibt es unter anderem bei der Begleitung Schwerkranker oder Sterbender sowie bei Geburten.

Ungeimpfte Besucher müssen generell einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen, außerdem gelten die allgemeinen Hygienevorschriften sowie die Kontakterfassung.

Großveranstaltungen und Diskotheken

Innenveranstaltungen sind nur noch mit geimpften und genesenen Menschen sowie maximal 25 ungeimpften und nicht genesenen Minderjährigen möglich. Bei Veranstaltungen im Freien gilt die 2G-Regel. Zusätzlich dürfen nicht-immunisierte Minderjährige mit Test teilnehmen. Es gilt die Maskenpflicht außer beim Verzehr von Speisen und Getränken.

Großveranstaltungen mit überregionalem Charakter sind nur ohne Teilnehmer bzw. Zuschauer erlaubt. Dazu gehören zum Beispiel Sportveranstaltungen wie Bundesligaspiele und Kulturveranstaltungen.

Clubs und Diskotheken bleiben geschlossen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Wintersportgebiet zieht Konsequenzen Nach Rodel-Unfall im Schwarzwald: Achtjähriger gestorben

    In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kam es zu schweren Unfällen beim Rodeln. Ein Achtjähriger kam dabei ums Leben. Jetzt gibt es Diskussionen über mehr Sicherheit.  mehr...

  2. News-Ticker zum Coronavirus RKI meldet mehr als 112.000 Neuinfektion

    Die Omikron-Variante des Corona-Virus dominiert jetzt in Deutschland. Bund und Länder wollen die Ausbreitung in den Griff bekommen. Alle Infos dazu!  mehr...

  3. Baden-Württemberg

    Baden-Württemberg verschärft Regeln Seit Mittwoch Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken beim Einkaufen

    Beim Einkaufen, in der Gastronomie oder in der Bücherei: Baden-Württemberg macht das Tragen einer FFP2-Maske in vielen Innenräumen zur Pflicht.  mehr...

  4. SWR3 Quarantäne-Rechner Neue Regeln & Rechner: Wer muss wie lange in Quarantäne?

    Die Quarantäne wurde verkürzt. Für Kinder, manche Berufsgruppen und Geimpfte gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den neuen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

  5. Vulkanausbruch in Tonga Tsunami im Pazifik: Das sind die Schäden nach der Welle

    Der Ausbruch des Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai hat einen Tsunami ausgelöst, der noch zehntausend Kilometer weiter Schäden angerichtet hat.  mehr...

  6. Wirby auf Corona-Tauchstation „Weiß nicht, ob ich das nochmal so wegstecken könnte“

    Wirby ist Corona-positiv und sitzt in der Isolation – wie zig andere auch. Hat er an alles gedacht, bevor er die Tür zugemacht hat? Und was fehlt am meisten in seinem „Gefängnis“?  mehr...