STAND
AUTOR/IN

Ein Mann wollte am Wochenende seine Freundin besuchen. Dafür fuhr er von Schottland mit einem Jetski auf die kleine britische Insel Isle of Man. Jetzt muss er für mehrere Wochen in Haft.

Weil ein Mann Sehnsucht nach seiner Freundin hatte, fuhr er am Wochenende von Schottland auf die kleine Insel Isle of Man, die zwischen England und Nordirland liegt. Wie die BBC berichtete, habe der 28-jährige Mann in vier Stunden eine Strecke von rund 40 Kilometern zurückgelegt – und das, obwohl er noch nie zuvor Jetski gefahren sei.

Corona-Regeln „vorsätzlich“ missachtet: 4 Wochen Haft

Wegen der Corona-Pandemie sind Einreisen auf der Isle of Man nur in Ausnahmefällen erlaubt – der Besuch des Mannes bei seiner Freundin zählte nicht dazu. Am Sonntagabend wurde der Mann bei einer Identitätskontrolle festgenommen. Weil der 28-Jährige Corona-Regeln missachtet habe, müsse er jetzt eine vierwöchige Haftstrafe absitzen, berichtete die BBC.

Das Urteil habe der stellvertretende Gerichtsvollzieher damit begründet, dass der junge Mann „absichtlich und vorsätzlich“ versucht habe, die Grenzbeschränkungen zu umgehen – und damit möglicherweise die Gemeinschaft gefährdet habe. Nach der Anhörung gab ein Regierungssprecher aber Entwarnung: Nach einer Untersuchung stünde fest, dass es „kein größeres Risiko für die Öffentlichkeit“ gab.

Einreiseanträge wurden zuvor abgelehnt

Im September hat der junge Mann seine Freundin auf der kleinen Insel kennengelernt, als er dort als Dachdecker gearbeitet hatte – doch wegen Corona durfte er sie nicht besuchen. Laut BBC-Bericht erklärte er dem Gericht, dass er die abenteuerliche Reise zu seiner Freundin angetreten habe, weil seine Anträge, auf die Isle of Man einreisen zu dürfen, abgelehnt worden sind. Der Verteidiger des 28-Jährigen begründete dessen Verhalten damit, dass der junge Mann unter Depressionen leide und nicht damit zurecht komme, seine Freundin nicht sehen zu können.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Lost Frequencies, Álvaro Soler & Milow Heute: Endlich wieder Festival-Feeling in Mainz!

    Zum 75. Landesjubiläum von Rheinland-Pfalz holen wir Superstars für euch nach Mainz. Auftreten werden auch Tom Grennan und Emily Roberts. Der Eintritt ist frei!  mehr...

  2. Experte: Gefahr für Epidemie gering Affenpocken – was wir bisher wissen

    Gerade gehen die Corona-Inzidenzen schön runter, da hören wir vom Affenpockenvirus – oh nein! Hier erfährst du, was bisher darüber bekannt ist.  mehr...

  3. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  4. Heidelberg

    Sachschaden vermutlich mehrere Millionen Euro Brand und Rauchwolke in Heidelberg Bahnstadt – mehrere Explosionen

    Am Rande des Stadtteils Bahnstadt hat es einen Großbrand gegeben. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Feuer ist wohl im Erdgeschoss ausgebrochen, wo auch eine Kita ist.  mehr...

  5. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Ukraine-Krieg: Alle aktuellen Entwicklungen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...