STAND
AUTOR/IN

Die Kleinstadt Mühlheim an der Donau hat wegen einer Wandergruppe eine Inzidenz von über 900 gemeldet. Ernste Folgen drohen den Wanderern aber wohl doch nicht.

Eine Gruppenwanderung, die in Mühlheim an der Donau (Kreis Tuttlingen) für einen größeren Corona-Ausbruch gesorgt hat, wird für die insgesamt 14 Teilnehmer voraussichtlich keine strafrechtlichen Konsequenzen haben. Man gehe davon aus, dass die Wanderer keine Straftaten begangen hätten, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft Rottweil, Frank Grundke. Vermutlich handele es sich um Ordnungswidrigkeiten. Die Staatsanwaltschaft sei in dem Fall bislang gar nicht eingeschaltet worden.

Mühlheim wurde wegen Wandergruppe zum Corona-Hotspot

Am 16. Januar war eine Gruppe mit Teilnehmern aus zehn Haushalten gemeinsam zu einer Wanderung aufgebrochen, wie das Landratsamt vor einigen Tagen rekonstruierte. Die Wanderer hätten anschließend noch gemeinsam in einer Hütte beisammen gesessen.

Bürgermeister forderte harte Strafen

Im SWR hatte der Mühlheimer Bürgermeister Jörg Kaltenbach (CDU) ein hartes Vorgehen gegen die Beteiligten verlangt: „Da gibt es eine klare Erwartungshaltung von mir persönlich und, denke ich, von allen Bürgern meiner Stadt, dass man sich hier im allerobersten Rahmen bewegt, dass es weh tun muss.“

Nachdem mehrere Medien aus ganz Deutschland über den Vorfall berichteten, wollte sich Kaltenbach am Donnerstag nicht mehr zu dem Thema äußern. Der Deutschen Presse-Agentur teilte er schriftlich mit: „Es ist jetzt genug und muss wieder Ruhe einkehren.“

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  2. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Ukraine-Krieg: Das ist heute passiert

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Nachweis der Corona-Impfung Das Impfzertifikat läuft ab? Was ihr jetzt tun müsst

    Immer mehr Geimpfte bekommen derzeit die Warnung, dass ihre Impfzertifikate ablaufen. Vor allem für Urlaubsreisen braucht man aber eine Aktualisierung.  mehr...

  4. Ortenaukreis

    Was bisher über das Virus bekannt ist Affenpocken: Erster Fall in Baden-Württemberg nachgewiesen

    Gerade gehen die Corona-Inzidenzen runter, da hören wir vom Affenpockenvirus – jetzt sogar in Baden-Württemberg. Der Bundesgesundheitsminister bereitet Eindämmungsmaßnahmen vor.  mehr...

  5. Regionales Monatsticket Verkauf von 9-Euro-Ticket startet! Hier gibt's die besten Strecken

    Von Freiburg nach Kiel für 9 Euro fahren? Geht eigentlich! Mit ein bisschen Planung und dem neuen 9-Euro-Ticket. Hier gibt's die besten Strecken.  mehr...

  6. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...