STAND
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Pressekonferenzen zur Corona-Lage sind normalerweise sachliche, manchmal hitzige, manchmal auch etwas öde Veranstaltungen. Ein einziger anzüglicher Versprecher kann da zu einem folgenreichen Highlight werden.

Chris Hipkins ist Mitglied der neuseeländischen Regierung. Als verantwortlicher Minister für die Reaktion auf Covid-19 hält er regelmäßig Pressekonferenzen zum Thema – so auch am Sonntag. Ein einziges falsches Verb in seiner Rede sorgt nun für zahlreiche Memes und Reaktionen im Netz.

Als Hipkins auf den Mindestabstand, der auch im Freien gilt, hinweisen wollte, geschah es:

Es ist eine Herausforderung für Menschen in dicht besiedelten Gebieten, nach draußen zu gehen und ihre Beine zu spreizen, wenn sie von anderen Leuten umgeben sind.

Ashley Bloomfield, der Chef der Gesundheitsbehörde, stand daneben, zog die Augenbrauen hoch und schmunzelte. Vermutlich wollte Hipkins nicht „die Beine spreizen“ (to spread your legs), sondern vielmehr „sich die Beine vertreten“ (to stretch your legs) sagen.

Offensichtlich bemerkte er seinen frivolen Ausrutscher dann doch noch, denn bevor er das Rednerpult verließ, schien er schon zu ahnen, was auf ihn zukommen würde: „Ich werde mir jetzt die Beine vertreten und bin sicher, dass ihr später alle euren Spaß mit mir haben werdet.

// Great choice of words from Chris Hipkins at a recent Covid press conference in NZ 😂 #SpreadYourLegs https://t.co/741oxYAHAe

#SpreadYourLegs: Merchandise, Remixe und „neue Corona-Maßnahmen“

Nur wenige Stunden später war schon das erste Merchandise erhältlich, das Hipkins als Comic-Figur und seinen anrüchigen Versprecher als Text zeigt, berichtet der New Zealand Herald.

Und auch sonst nehmen die Neuseeländer die „neue Corona-Maßnahme“ sehr ernst, bringen sie weiter unters Volk und machen ihre Beine breit, was das Zeug hält:

Am I doing this right? #SpreadYourLegs https://t.co/Rx1bAoz1Tt

People across Aotearoa, just following the medical advice from the govt. #COVID19 #Covid19nz #SpreadYourLegs https://t.co/ozOR5dHZEg

Following ministry of health advice today and getting out to #SpreadYourLegs. Us kiwis are a compliant lot. #chrishipkins #SpreadYourLegsNZ https://t.co/KHHBVPyo46

CHRIS HIPKINS KNOWS WHATS UP #SpreadYourLegs https://t.co/xNYWoCgzR2

Latest official government advice, please retweet to get the message out @cjsbishop https://t.co/FddDNPFkRA

I love this country #SpreadYourLegsNZ #spreadyourlegs https://t.co/Qn73KaUuLA

Kreative Seelen haben sogar einen Remix aus Hipkins' ganzer Rede gezaubert:

Karamu & Rei - Spread Their Legs (ft. Chris Hipkins) This ones for you Aotearoa We've done this before and we can do it again. Kia kaha, keep spreading the aroha, spread the kindness but most importantly, spread the legs ❤️ Rei xPosted by Rei Music on Monday, August 23, 2021

STAND
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  4. Tierfreundlich, versteht sich: Wie kann man Katzen vertreiben?

    Ein Dilemma: Katzen sind das beliebteste Haustier der Deutschen. Katzen können aber auch viel Schaden anrichten und nicht zuletzt die Nachbarschaft völlig ruinieren. Wir geben Tipps, fremde Katzen fernzuhalten, zum Frieden aller Beteiligten.  mehr...

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Fälschungen werden immer besser Mit diesen 5 Tipps erkennt ihr Fakeshops

    Fakeshops erkennen ist nicht so leicht. Wir haben deshalb 5 Tipps für dich, wie du sicher im Netz einkaufen kannst!  mehr...