STAND
AUTOR/IN

Schulen offen, Gastronomie offen, keine Maskenpflicht – viele haben Schweden in diesem Jahr für seinen coolen Umgang mit der Pandemie bewundert. Zu Recht? Immer mehr Menschen sterben und König Carl Gustav macht seinem Unmut erstmals offen Luft.

Schweden geht seit Beginn der Corona-Pandemie seinen eigenen Weg und viele Fragen: Machen die Schweden es wirklich besser? Deutschland hatte dagegen von Anfang an auf größtmögliche Sicherheit gesetzt.

Hohe Corona-Sterberate – vor allem bei den Alten

Es war bereits November, als Stockholms Regierung erstmals verbindliche Einschränkungen erließ – unter anderem für Treffen in der Öffentlichkeit und den Verkauf von Alkohol. Treffen in privaten Wohnungen werden durch die Regelung jedoch nicht eingeschränkt und auch eine Maskenpflicht gibt es nicht.

Jetzt sind in dem Land 7.800 Menschen an oder mit Corona gestorben. Zum Vergleich: In Deutschland starben zwar rund drei mal so viele – Deutschland hat aber mehr als acht mal so viele Einwohner wie Schweden. Zuletzt stieg die Sterberate vor allem bei alten Menschen.

Carl Gustav: „Das ist furchtbar“

Gerade die fühlen sich mittlerweile von der Regierung und ihrer Strategie im Stich gelassen. Darauf hat jetzt Schwedens König Carl Gustav XVI. reagiert und zum ersten Mal richtig gegen das Vorgehen gewettert: „Ich glaube, wir haben versagt“, sagte das Staatsoberhaupt in einer zu Weihnachten aufgezeichneten Rede an die Nation.

„Wir haben eine hohe Zahl an Toten, und das ist furchtbar“, sagte Carl Gustav in dem Beitrag, der am kommenden Montag vollständig ausgestrahlt werden soll.

News-Ticker zum Coronavirus Stiko plant Empfehlung für Booster-Impfung ab 18 Jahren

Erstmals seit Pandemie-Beginn ist die Sieben-Tage-Inzidenz bundesweit auf über 300 gestiegen: Deutschland in der vierten Welle. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

Viele sehen Corona-Strategie ähnlich wie der Monarch

Beobachter waren überrascht über die deutlichen Worte des Monarchen, der sich üblicherweise aus dem politischen Tagesgeschäft heraushält. Doch viele sehen es genauso wie er: Einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage der Tageszeitung Dagens Nyheter zufolge haben nur noch ein Drittel der Bevölkerung Vertrauen in die Behörden beim Umgang mit der Pandemie. Im Sommer waren es noch 56 Prozent.

Eine unabhängige Kommission hatte am Dienstag Schlussfolgerungen vorgestellt, denen zufolge die Altenpflege in Schweden große strukturelle Schwächen hat und die Behörden nicht vorbereitet waren, um mit der Pandemie umzugehen.

Der 74 Jahre alte schwedische König verfügt über keine politische Macht und äußert sich öffentlich nur selten zu aktuellen Themen. Sein Sohn und seine Schwiegertochter waren vergangenen Monat positiv auf das Coronavirus getestet worden.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...

  2. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  3. Experte: Gefahr für Epidemie gering Affenpocken – was wir bisher wissen

    Gerade gehen die Corona-Inzidenzen schön runter, da hören wir vom Affenpockenvirus – oh nein! Hier erfährst du, was bisher darüber bekannt ist.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Ukraine-Krieg: Alle aktuellen Entwicklungen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Kinderfahrräder im Test Nur drei von zwölf Rädern haben die Tester überzeugt

    Die gute Nachricht: Den Praxistest haben alle Kinderfahrräder gut bestanden. Doch nicht alle Materialien sind im Belastungstest auch langlebig. Welches Rad ist Testsieger?  mehr...

  6. 75 Jahre Rheinland-Pfalz Festival-Feeling: So krass habt ihr in Mainz gefeiert!

    Es war der Wahnsinn: Albumpremiere für Milow, Geburtstagskonzert für Emily Roberts, Summervibes mit Álvaro Soler und Abrissparty mit Lost Frequencies. Hier alle Highlights!  mehr...