STAND
AUTOR/IN

Die Impfpriorisierung ist seit Montag, den 7. Juni, aufgehoben. Aber wie kommst du jetzt an einen Impftermin? Hier gibt’s die Infos für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Die vier Wege zum Impftermin in Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz bekommt im Juni rund 1,5 Millionen Impfdosen. Davon geht etwa ein Drittel an die Impfzentren, den größeren Anteil bekommen die niedergelassenen Ärzte und die Betriebsärzte. Das sind deine Möglichkeiten, einen Termin zu bekommen:

  1. Über die Hotline 0800-5758100: Darüber wirst du mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin der Zentren verbunden.
  2. Online: Wer nicht in der Warteschleife hängen möchte, kann seinen Corona-Impftermin auch online auf impftermin.rlp.de buchen.
  3. Beim eigenen Hausarzt oder der eigenen Hausärztin: Die Kassenärztliche Vereinigung bittet aber, zumindest in der laufenden Woche nicht mehr für Impftermine in den Arztpraxen anzurufen. Seit der Bekanntgabe, dass die Impfpriorisierung aufgehoben wird, werden die Haus- und Facharztpraxen überrannt.
  4. Beim Betriebsarzt: Das geht auch seit 7. Juni.

Die vier Wege zum Impftermin in Baden-Württemberg

  1. Über die Hotline 116 117: Dort wirst du mit dem vom Land beauftragten Callcenter verbunden.
  2. Online: Wenn du lieber im Netz in einer Warteschleife hängen möchtest, kannst du über die Website impfterminservice.de versuchen, an einen Termin zu kommen.
  3. Beim deinem Hausarzt oder deiner Hausärztin: Wie auch in Rheinland-Pfalz bittet die Kassenärztliche Vereinigung, zumindest in der laufenden Woche nicht mehr für Impftermine in den Arztpraxen anzurufen. Seit der Bekanntgabe, dass die Impfpriorisierung aufgehoben wird, werden die Haus- und Facharztpraxen überrannt.
  4. Beim Betriebsarzt: Gilt auch in Baden-Württemberg flächendeckend seit 7. Juni.
Deutschland

Ticket zur Reise-Freiheit und mehr Digitaler Impfpass: Software seit Donnerstag, Zertifikat ab Montag

Ab Mitte Juni soll man sich in Impfzentren, Praxen und vielen Apotheken den digitalen Impf-Nachweis ausstellen lassen können – auch wenn man bereits geimpft ist. Wie einfach das geht, erfahrt ihr hier.  mehr...

Hilfe bei der Jagd nach der Corona-Impfung

Für Impfzentren in Baden-Württemberg gibt’s auf impfterminradar.de eine Auflistung vieler Impfzentren. Freie Termine werden grün hervorgehoben. Einen ähnlichen Service bietet impfterminübersicht.de. In Rheinland-Pfalz findet man die Impfzentren auf impfbruecke.de. Wer kurzfristig Zeit hat, wird per SMS benachrichtigt, wenn Impfstoff frei ist. Unabhängig davon hat der Landkreis Vulkaneifel eine eigene Impfbrücke eingerichtet.

Die jeweils erste Zahl bei den einzelnen Bundesländern gibt die Menschen an, die geimpft wurden, die zweite Zahl zeigt, wie viele davon den vollen Impfschutz erhalten haben.

Wie lange muss ich warten bis zur Corona-Impfung?

Auch wenn die Priorisierung aufgehoben ist, es stehen immer noch Menschen aus den Priogruppen auf der Warteliste. In Rheinland-Pfalz stehen aus Priogruppe 3 laut Daniel Stich (SPD), Impfkoordinator des Landes, noch rund 400.000 Menschen aus. Deswegen gelte die Priorisierung gewissermaßen weiter. Erst, wenn die Angehörigen dieser Gruppe dann auch einen Termin haben, seien die nach dem 7. Juni Registrierten dran.

Auch in Baden-Württemberg ist Zahl der Impfdosen, die in den Impfzentren und Hausärzten pro Woche zur Verfügung steht, weiter sehr begrenzt. Auch wenn Fragen wie 'Wann werde ich geimpft?' jetzt weiter zunehmen, der Hausärzteverband bittet Impfwillige um Geduld. Es könne nur das verimpft werden, was da ist, sagte der Vorsitzende dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Frust und Enttäuschung über eventuelles Terminchaos seien zwar nachvollziehbar, aber bei den Hausärzten an der falschen Adresse. Die Liefermengen nehmen bis Ende Juni zu. Impfwillige kommen also immer schneller an die Reihe, sofern die nötigen Kapazitäten – auch in Sachen Personal – vorhanden sind. Laut Impfkampagne der Bundesregierung soll bis spätestens Ende September jedem ein Impfangebot gemacht werden.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  5. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  6. Landkreis Lörrach

    Polizei Rheinfelden sucht schwarzen A3 Verletzte Katze „Rala“ vor Zeugen totgefahren – offenbar absichtlich

    Wer macht so etwas? Obwohl er hätte ausweichen können, hat jemand direkt auf das bereits verletzte Tier zugehalten. Wer etwas weiß, findet hier die Telefonnummer der Ermittler.  mehr...