Stand:

Eine große Sorge beim E-Auto-Kauf: Gibt es denn überhaupt genug Ladesäulen? Denn: Bevor es die nicht gibt, ist das Quatsch mit dem Elektroauto. Wie sieht es aus in SWR3Land mit den Ladestationen?

Spitzenreiter ist Stuttgart – da gibt es das beste Verhältnis von Einwohner zu Elektroauto-Ladesäule. Auf eine Ladesäule kommen etwa 2700 Stuttgarter. Das ist Platz 1 in Deutschland. Nach Zahlen der Bundesnetzagentur steht Baden-Württemberg aber grundsätzlich gut da, vor allem was Schnellladesäulen angeht.

Ladestation für Elektroautos; Foto: dpa/picture-alliance
dpa/picture-alliance

In Rheinland-Pfalz sieht das ein bisschen anders aus. Da haben die Grünen Anfang April eine Anfrage im Landtag gestellt. Bilanz: viel zu wenig Normalladesäulen, die Versorgung mit Schnellladesäulen ist okay. Generelles Problem: Auf dem Land hinkt der Ausbau hinterher, in Ballungsräumen sind Ladestationen inzwischen gut zu finden.

So soll die Versorgung auf dem Land besser werden

In Rheinland-Pfalz überlegt die Landesregierung Straßenlaternen so umzurüsten, dass E-Auto-Fahrer dort auch den Akku laden können. Über die smarte Straßenlaterne als Ladestation haben wir schon ausführlich berichtet.

Einige Kommunen wollen außerdem ihre Flotte auf Elektroautos umstellen und die auch für Car-Sharing freigeben. Landau bietet vier Elektroautos als CarSharing an. So will man den Menschen E-Mobilität grundsätzlich näher bringen. In Mainz parken E-Autos kostenlos, um E-Mobilität zu fördern und auch in Koblenz gibt es Umsonst-Parkplätze für Elektroautos.

Das Henne-Ei-Problem beim Elektroauto

Müssen wir mehr E-Autos kaufen, damit mehr Ladesäulen gebaut werden oder braucht es doch erst mehr Ladesäulen und Anreize, damit die Menschen mehr E-Autos kaufen? Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann hat da eine recht klare Antwort: mehr Ladesäulen. Bis März 2019 soll ein ganzes Netz von Ladesäulen entstehen. Das heißt, mindestens alle 10 Kilometer soll dann eine öffentliche Ladesäule stehen.

Außerdem wollen auch einzelne Städten den Ausbau schnell vorantreiben: Konstanz zum Beispiel will nicht nur mehr Ladesäulen bauen, sondern sie auch mit WLAN ausstatten. Und sie sollen Umweltdaten liefern – Konstanz denk mit den Ladesäulen also in Richtung Smart-City.

Autor
Kevin Frisch
Autor
SWR3