STAND
AUTOR/IN

Die Corona-Impfung kann aller größtenteils nur zu leichten, aber lästigen Nebenwirkungen wie Fieber und Kopfschmerzen führen. Deshalb empfehlen viele User im Netz, schon vor der Impfung Paracetamol oder Ibuprofen zu nehmen. Wie sinnvoll das ist, erfahrt ihr in unserem Faktencheck.

Seit Wochen diskutiert das Netz über die möglichen Nebenwirkungen der Corona-Impfung und wie hilfreich es ist, davor oder danach Ibuprofen oder Paracetamol zu nehmen. Die Medikamente sollen Impfreaktionen wie Fieber und Müdigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen abschwächen oder im Idealfall vorbeugen. Während die einen die Mittel anpreisen, warnen andere ganz davor, schmerz- oder fiebersenkende Medikamente vor oder nach der Impfung zu nehmen.

Paracetamol und Ibuprofen senken Fieber und lindern Schmerzen

Dass Paracetamol und Ibuprofen Fieber senken und Schmerzen lindern können, ist unbestritten. „Daran gibt es gar keinen Zweifel“, sagt der Nürnberger Pharmakologie-Professor Fritz Sörgel. „Das hat sich über viele Jahre gezeigt.“ Sörgel geht deshalb davon aus, dass die Mittel auch die Nebenwirkungen der Corona-Impfung lindern können.

Wie wirksam Paracetamol und Co. aber tatsächlich gegen die unerwünschten Impfreaktionen sind, dazu gibt es bisher kaum Untersuchungen. Einzig der britisch-schwedische Impfstoff-Hersteller Astrazeneca hat dazu Daten in einer Studie veröffentlicht. Demnach lindert Paracetamol tatsächlich Nebenwirkungen wie Kopf- und Muskelschmerzen.

Schmerzmittel erst bei Nebenwirkungen der Corona-Impfung nehmen

Pharmakologe Sörgel rät allerdings davon ab, die Schmerzmittel schon vor der Impfung zu schlucken. Zwar sei es durchaus wirkungsvoll, Ibuprofen oder Paracetamol so früh wie möglich einzunehmen, um Nebenwirkungen schon beim Aufkommen zu unterbinden. Allerdings gebe es in der Wissenschaft eine Diskussion darüber, ob die Mittel den Erfolg der Impfung verringern können, wenn sie davor oder unmittelbar danach eingenommen werden.

Deshalb empfiehlt Sörgel, Schmerzmittel erst dann zu nehmen, wenn man Nebenwirkungen bekommt. Der Pharmakologe bezieht sich dabei auf eine Einschätzung der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC. Wichtig sei, die Medikamente nicht eigenständig sehr hoch zu dosieren, auch weil Paracetamol und Ibuprofen selbst Nebenwirkungen verursachen könnten. Im Zweifel solle man seinen Arzt um Rat fragen. „Dann halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass die Wirkung der Impfung verringert wird“, so Sörgel.

Wechselwirkungen mit Corona-Impfstoffen nicht erforscht

Hintergrund der Diskussion sind Studien zu Impfstoffen gegen andere Krankheiten. Einige dieser Untersuchungen, haben nahegelegt, dass die Einnahme von Schmerzmitteln vor oder unmittelbar nach der Impfung deren Wirkung reduzieren könnte. Der Verdacht der Wissenschaftler: Die Medikamente verringern die Immunreaktion der Impfung und damit die Bildung von Antikörpern.

Zum Einfluss von Paracetamol und Co. auf die Corona-Impfstoffe gibt es allerdings noch keine unabhängigen Studien. Auch zu dieser Frage hat sich bislang nur Astrazeneca geäußert. Laut einer Studie des Impfstoff-Herstellers hat die Einnahme von Paracetamol keinen Einfluss auf den Erfolg der Impfung.

SWR3-Faktencheck „Würmer“ auf Masken und Corona-Teststäbchen? Das steckt dahinter

Gibt es mikroskopisch kleine Würmer, die in unseren Masken leben? Viele Videos im Netz zeigen angeblich die sogenannten Morgellonen. Sie sollen in medizinischen Masken oder auf Test-Wattestäbchen leben. Kann das sein? Wir überprüfen die angeblichen Beweisvideos.  mehr...

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. News-Ticker zum Coronavirus RKI meldet 7.211 Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 60,6

    Auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Covid-19-Patienten, die Impfquote steigt nur noch langsam. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  2. Mit Waffe des Onkels Texas: Zweijähriger erschießt sich versehentlich selbst

    Schon wieder ist es passiert: In Texas hat sich ein Kind aus Versehen selbst erschossen. Diesmal ein Zweijähriger. Die Waffe gehörte wohl seinem Onkel.  mehr...

  3. Neue Explosionen und riesige Aschewolke Jetzt hat der Vulkan auf La Palma den Flugverkehr lahmgelegt

    Fünf Tage nach dem Beginn seines Ausbruchs hat der Vulkan auf der Kanareninsel La Palma am Freitag weiter Lava und eine große Aschewolke ausgestoßen. Flüge von und zur Insel sind deshalb nicht mehr möglich.  mehr...

  4. Sechs Verletzte Nach Schüssen in Mannheim – Ermittlungen führen ins Rockermilieu

    Im Mannheimer Stadtteil Waldhof sind mehrere Männer durch Schüsse verletzt worden. Erste Ermittlungen führen ins Rockermilieu.  mehr...

  5. Zumindest „zum Teil“ Elon Musk und Grimes haben sich getrennt

    Elon Musk und die kanadische Sängerin Grimes haben sich nach drei Jahren Beziehung getrennt. Schuld seien ausgerechnet seine Arbeit bei Tesla und Space X, sagt Musk. Und dass die Trennung nur „zum Teil“ sei.  mehr...

  6. Live-Ticker zur Bundestagswahl Parteien schließen Wahlkämpfe mit letzten Veranstaltungen ab

    Deutschland wählt seine neue Regierung: Am 26. September ist Bundestagswahl. Wir halten euch im Live-Ticker auf dem Laufenden, wie sich Parteien und Politiker darauf vorbereiten.  mehr...