Fluch der Karibik ist eine der teuersten und erfolgreichsten Kinoserien. Jetzt kommt Teil fünf in die Kinos – wieder mit Superstar Johnny Depp, der einmal mehr den trunksüchtigen Tollpatsch-Pirat Captain Jack Sparrow spielt. Muss Teil fünf wirklich sein? SWR3-Kinomann Jo Müller verrät es uns.

Captain Jack Sparrow hat mal wieder voll die Probleme. Er bekommt es diesmal mit dem Geister-Seemann Salazar zu tun. Gespielt von Javier Bardem. Der war einst Piratenjäger, wurde von Sparrow aber bei einem Seegefecht in eine Falle gelockt. Deshalb ging sein Schiff mit der ganzen Mannschaft unter. Jetzt kehrt Salazar zurück, fährt mit seinem Geisterschiff übers Meer und sucht nach Jack Sparrow. Natürlich kommt es am Ende zum großen Zweikampf und natürlich wird hier unablässig mit den Geistersäbeln gerasselt. Wirklich Neues wird hier wahrlich nicht geboten.

Szenenbilder aus dem Film

Pirates of the Caribbean 5 - Szenenbilder; Foto: Walt Disney Motion Picture Studios

Pirates of the Caribbean 5 – Salazars Rache

Walt Disney Motion Picture Studios

„Den Machern ist die Luft ausgegangen“

Ich bin ein großer Fan des ersten Films. Der war originell und witzig. Die bisherigen Fortsetzungen fand ich nicht mehr so gut, aber noch einigermaßen erträglich. Diesmal ist den Machern allerdings die Luft ausgegangen. Auch wenn es tolle Szenen gibt: Mörderische Kämpfe unter Wasser, ein Ozean der sich teilt, ein Angriff von Gespenster-Haien, hunderte von Geisterpiraten und wahnwitzige Effekte. Allerdings die beste Action-Szene kommt gleich zu Beginn: Eine gigantische Verfolgungsjagd, in der Jack Sparrow in einem Safe sitzt, der von seinen Piraten-Kumpanen samt dem kompletten Gebäude drum herum durch eine Stadt geschleift wird. Diese Szene wird einfach später nicht mehr getoppt.

Liebloser Actionfilm

Das größte Problem des Films: Auch wenn es hier ununterbrochen spektakuläre Action gibt, sie lässt einen kalt, weil einem die Figuren völlig egal sind. Die sind wirklich nur noch lebende Pappaufsteller. Ebenso: Die Story! Ein echter Witz!

Selten eine so bekloppte Geschichte vorgesetzt bekommen.

Das Ganze ist eine lieblose Aneinanderreihung von Action-Gag- und Effekt-Szenen. Ohne Sinn und Verstand. Außerdem beginnt auch Johnny Depp langsam zu nerven – der torkelt und lallt sich hier nur noch lustlos durch den Film und ist seine Multimillionen-Dollar-Gage schon lange nicht mehr Wert. Für diesen seelenlosen und nur mäßig spaßigen Hollywood-Fließband-Film gibt es von mir zwei von fünf Elchen.

Die Details

Filmplakat: Pirates of the Caribbean 5; Foto: Walt Disney Motion Picture Studios

Filmplakat: Pirates of the Caribbean 5

Walt Disney Motion Picture Studios

Piraten der Karibik 5: Salazars Rache / Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache

Fantasy

ab 6 Jahren

129 Minuten

USA 2017

Kinostart