STAND
AUTOR/IN
Anna Wollner (Foto: RBB)

Disney hat es schon wieder getan und aus einem Zeichentrickklassiker einen Realfilm gemacht. Nach Die Schöne und das Biest und vor König der Löwen darf Will Smith aus der Wunderlampe auftauchen. Die Neuauflage von Aladdin schwimmt voll auf der Nostalgiewelle und verpasst dem Märchen aus Tausend und einer Nacht einen moderneren Anstrich.

Schon im Vorfeld gab es große Bedenken: Will Smith als blauer Dschinni aus der Wunderlampe. Bedenken, die man getrost über Bord werfen kann, denn Will Smith in blau und zu weiten Teilen am Computer animiert und frisiert, gibt seiner Dschinni-Interpretation einen ziemlich frischen Wind und legt ihn sehr unterhaltsam an. Regisseur Guy Ritchie wollte, dass er aussieht wie ein Bodybuilder aus den 70er Jahren, mit viel Oberkörper, als Beinarbeit noch unwichtig war – und genau so blödelt er sich durch den Film und unterhält.

Will Smith als blauer Dschinni

Aladdin (Foto: © 2019 Disney Enterprises, Inc.)
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen
© 2019 Disney Enterprises, Inc. Bild in Detailansicht öffnen


Natürlich kennen wir Aladdin schon, das heißt, der Geschichte muss irgendwas Neues gegeben werden – mehr Witz, mehr Packendes, mehr Berührendes. Prinzessin Jasmin (großartig von Naomi Scott gespielt) ist eine emanzipierte Frau, das ist ziemlich cool und endlich mal eine etwas andere Disney-Prinzessin. Und weil im Zeichentrickklassiker von 1994 gesungen wurde, wird das auch hier.

Aladdin ist ein waschechtes Musical

Es wird gesungen und getanzt was das Zeug hält, in guter alter Disneymanier, komponiert von Alan Menken, der seinen eigenen Soundtrack generalüberholt und ins 21. Jahrhundert übertragen hat. Zwischendurch wirkt's ein bisschen wie eine Mischung aus Christopher Street Day und Kölner Karnevalsumzug: Vor allem in der Szene, in der Prinz Ali – begleitet von Dschinni – das erste Mal nicht als Straßendieb, sondern als Prinz die Stadt betritt.

Ja, man muss bereit sein, sich auf den Film und vor allem die Musik einzulassen. Ein bisschen Game of Thrones mit buntem Zuckerguss überzogen. Deswegen gibt es von mir 3 von 5 Flaschengeist-Elchen.

STAND
AUTOR/IN
Anna Wollner (Foto: RBB)

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check Nuschelorgien im Hamburger Tatort

    Klingt etwas ausgelutscht: Waffengeschäfte bei einer Clanfamilie. Darum geht’s im Hamburger Tatort-Team. Aber wer weiß, vielleicht fesselt uns das ja doch dringend an die Couch.  mehr...

  2. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Robert-Koch-Institut: Sieben-Tage-Inzidenz jetzt bei 162,3

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  4. Stuttgart

    Corona-Notbremse kommt Ausgangssperren & Co: Ab Montag neue Regeln in Baden-Württemberg

    Seit dem 29. März gelten in Baden-Württemberg neue Corona-Regeln. Jetzt hat die Landesregierung auch die „Notbremse“ mit den möglichen Ausgangssperren konkret festgelegt. Was bedeutet das für uns?  mehr...

  5. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  6. Deutschland

    Recherche von Report Mainz Gefälschte Impfpässe werden über Telegram in ganz Deutschland verkauft

    Bundesweit sollen gefälschte Impfpässe über den Messengerdienst Telegram zum Verkauf angeboten werden – das hat das ARD-Politikmagazin Report Mainz herausgefunden und mit einem der Händler gesprochen. Der sagt, er wolle seine Grundrechte zurück.  mehr...