STAND
AUTOR/IN

Holla die Waldfee! Man muss schon zweimal hinhören und -sehen. Da sitzt ein Mann in weißer Latzhose und glitzerndem Sternchen-Sweatshirt mit einer übergroßen weißen Sonnenbrille am Klavier des Troubadour-Clubs in Los Angeles und rockt im wahrsten Sinne des Wortes die Massen. Der Mann ist Schauspieler Taron Eggerton, der Elton John verkörpert und alle Songs im Film selbst singt.

Eggerton haucht den Liedern neues Leben ein, interpretiert sie neu und zeigt damit auch ganz bewusst, dass er im Film von Regisseur Dexter Fletcher eben nur eine Interpretation von Elton John sein kann. Das alles mit dem Segen von Elton John, der Rocketman gleich mitproduziert und ordentlich beim Drehbuchschreiben mit Anekdoten geholfen hat. Zum Glück. Denn Rocketman ist kein klassisches Biopic im traditionellen Sinne einer Künstlerbiographie, sondern vielmehr ein fantasievolles, verkitschtes, überbordendes Musical – und ein Psychogramm über einen jungen Musiker auf dem Weg zum Weltruhm.

Szenenbilder aus dem Film

Szenenbilder aus Rocketman (Foto: Paramount Pictures)
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder aus Rocketman Paramount Pictures Bild in Detailansicht öffnen

Schillernde Therapiesitzung mit Musicalmomenten

Fletcher, der ja gerade erst nach dem Ausscheiden von Bryan Singer Bohemian Rhapsody hat retten müssen, macht aus den ersten Karrierejahren von Elton John eine Art schillernde Therapiesitzung mit Familienaufstellung – immer wieder gebrochen mit Musicalmomenten, die sich unharmonisch in die Handlung einfügen. Auf dem Tiefpunkt seiner Karriere sitzt Elton John mit einem pailettenbesetzten orangen Teufelskostüm in einer Gruppentherapie und arbeitet sich an seinen Eltern, seinem Manager und Ex-Freund John Reid und der eigenen Karriere mit allen Höhen und Tiefen ab.

Sex, Drugs und Rock'n'Roll

Beschönigt wird dabei nichts, naja, vielleicht ein bisschen, aber es gibt eben doch sehr viel Sex, Drugs und Rock'n'Roll. Rocketman bietet das volle Programm und zeigt auch die Schattenseiten des Ruhms. Der Film lebt neben den vielen Songs, die in anachronistischer Reihenfolge aber immer zur Stimmung und Handlung des Films passen, vor allem auch von den Kostümen. Mit allen schillernden, modischen Entgleisungen, die Elton John hatte.

Schrilles, filmisches Denkmal

Rocketman ist glitzernd, queer, ein bisschen exaltiert und übertrieben. Trifft aber immer die richtigen Töne und setzt Elton John ein filmisches Denkmal. Rocketman ist der Film geworden, der schon Bohemian Rhapsody hätte sein können. Einfach nur der Hammer. Fünf von fünf Elchen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Wirbelstürme und Orkanböen Das war heftig: Sturm mit Unfällen, Schäden und Bahnchaos

    Umgestürzte Bäume, blockierte Straßen und Gleise, viele Notrufe bei der Polizei: Der erste große Herbststurm hat auch bei uns Vollgas gegeben. Wir haben für euch den Tag zusammengefasst.  mehr...

  2. Landkreis Konstanz

    Bietingen: Mann seit Wochen vermisst Straßenarbeiter findet Porsche mit totem Fahrer in Rückhaltebecken

    Schon seit dem Spätsommer hatte niemand etwas von dem Mann gehört. Bei Mäharbeiten kam jetzt die traurige Wahrheit ans Licht.  mehr...

  3. FBI-Ermittlungen Fall Gabby Petito: Polizei findet Leichenteile des Freundes in Florida

    Der Fall um die getötete Travel-Bloggerin Gabby Petito hält seit Wochen die USA in Atem. Von einem gemeinsamen Roadtrip war nur ihr Verlobter zurückgekommen – um dann zu verschwinden. Nun sind Leichenteile von ihm aufgetaucht.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Divi warnt vor Engpässen bei Intensivbetten

    Drei von vier Erwachsenen in Deutschland sind inzwischen gegen das Coronavirus geimpft. Reicht das, um sicher durch Herbst und Winter zu kommen? Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  5. Mysteriöse Helfer auf La Palma Drohne sollte Hunde vor Lava retten – doch dann kam das „A-Team“

    Sechs Hunde waren auf der Insel La Palma von Lava eingeschlossen und hätten mit einer Drohne gerettet werden sollen. Doch nun wurden sie wohl vom „A-Team“ befreit. Wer steckt hinter der Aktion?  mehr...

  6. Pulver statt Flüssig Waschmittel-Test 2021 zeigt eindeutige Tendenz

    Wir dürfen uns freuen: Der neue Test der „Stiftung Warentest“ zeigt, dass vor allem günstige Produkte vorne liegen. Zudem wirkt Pulver besser als Flüssigmittel gegen Flecken.  mehr...