STAND
AUTOR/IN

Es ist ein Klassiker der Kriminalliteratur: Agatha Christies „Mord im Orient-Express“. Sidney Lumets Verfilmung des Stoffs von 1974 hat Kultstatus. Jetzt legt der britische Regisseur Kenneth Branagh nach. Mit sich selbst in der Hauptrolle des belgischen Kommissars Hercule Poirot und einem Cast, der es in sich hat. Johnny Depp, Judy Dench, Michelle Pfeiffer und viele mehr sind mit an Bord.

Dem Mörder auf der Spur

Für alle Lesefaulen und Krimiverächter eine kurze Zusammenfassung des Plots: Im Orient-Express, unterwegs von Istanbul nach Calais, liegt nach der ersten Nacht ein Toter im Schlafwagenabteil – der zwielichtige Mr. Ratchett. Ein dubioser amerikanischer Geschäftsmann, brutal niedergestreckt mit zwölf Messerstichen. Weil der Zug in einer Schneeverwehung feststeckt, muss der Täter noch an Bord sein. Der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot, der zufällig im selben Wagen unterwegs war, versammelt die zwölf Mitreisenden im Speisewagen. Jeder könnte es gewesen sein, die Indizien sind schwammig und undurchsichtig, die Zeugenaussagen voller Widersprüche.

Mord im Orient Express (Foto: 2017 Twentieth Century Fox)
Er gibt dieses Mal nicht den charmanten Piraten, sondern „nur“ das Mordopfer: Johnny Depp spielt den Kunsthändler Edward Ratchett. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Regisseur und Hauptdarsteller Kenneth Branagh (Hercule Poirot) 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Hercule Poirot (Kenneth Branagh) und Mary Debenham (Daisy Ridley) kommen sich näher. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Hat sie den Geschäftsmann im Zug ermordet? Auch Mary Debenham (Daisy Ridley) zählt zu den Verdächtigen. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Auch er steckt im Schneetreiben fest: Hercule Poirot (Kenneth Branagh) 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Michelle Pfeiffer spielt die Reisende Caroline Hubbard. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Wird für „Mord im Orient Express“ sogar blaublütig: Judi Dench spielt Prinzessin Dragomiroff. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Penelope Cruz spielt die spanische Missonarin Pilar Estravados. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Jeder könnte der Mörder sein. Sogar Prinzessin Dragomiroff (Judi Dench) oder Olivia Colman (Hildegarde Schmidt). 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Die Fahrt im Orient Express ist seine letzte Reise. Kunsthändler Edward Ratchett (Johnny Depp) überlebt die Fahrt nicht. 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Biniamino Marquez (Manuel Garcia-Ruffo), Mary Debenham (Daisy Ridley) und Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.) hat einer von ihnen den Mord begangen? 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Hector MacQueen (Josh Gad) und Kunsthändler Edward Ratchett (Johnny Depp). 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen
Count Andrenyi (Sergei Polunin) 2017 Twentieth Century Fox Bild in Detailansicht öffnen

Jeder ist verdächtig

„Mord im Orient Express“ ist keine klassische „Who Dunnit“-Geschichte wie beim Tatort. Dafür sind die Verwicklungen zu verzwickt. Vielmehr ist der Film ein Drama über die menschlichen Abgründe. Klar, wer das Buch und die Geschichte kennt, kann sich genüsslich zurücklehnen und genießen wie hier, nah an der Vorlage, falsche und richtige Fährten gelegt werden.

Kein Jack Sparrow im Orient Express

Böse Zungen (ich) behaupten, das beste am Film ist, dass Johnny Depp das Mordopfer spielt und damit gar nicht genug Zeit hat, in seine typische Captain Jack-Sparrow-Manier zurückzufallen und zu nerven. Die anderen Schauspieler um Judi Dench, Daisy Ridley, Penelope Cruz, Willem Dafoe, Josh Rad und Michelle Pfeiffer machen einen mittelmäßig bis guten Job – je nach Möglichkeiten ihrer Figuren.

Der Stil des Films steht im Vordergrund

„Mord im Orient Express“ ist ein klassischer Ensemblefilm, bei dem gar nicht so sehr der Cast, sondern die Machart im Vordergrund steht. Kenneth Branagh hat alles daran gesetzt, seinen Film so oldschool wie möglich aussehen zu lassen. Die knapp zweistündige Zugfahrt wirkt wie aus den Sechzigern gefallen – inklusive oppulenter Ausstattung, dem glänzenden Holz der Abteilverkleidung und dem frisch polierten Silber im Speisewagen. Dekadenz pur.

Ein paar nette, visuelle Einfälle in der Enge des Zuges, wie der Leichenfund aus der Vogelperspektive zum Beispiel, trösten über die Spannungsarmut hinweg. Zumindest für all diejenigen, die das Buch kennen. Denn wer das Buch oder den alten Film kennt, der hat definitiv nicht so viel Spaß an der Geschichte. Deswegen gibt es von mir 3 von 5 Elchen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  5. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  6. Schickt uns eure drei Lieblingszutaten! Johann Lafer kreiert exklusive EM-Snacks

    Chips und Erdnüsse waren gestern. Zeit, dass sich in der Küche was dreht: Schickt uns drei Lieblingszutaten und Starkoch Johann Lafer kreiert zu jedem Deutschlandspiel drei exklusive Snacks!  mehr...