SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Erstes Urteil gegen Paris-Attentäter

Gegen den mutmaßlichen Paris-Attentäter Abdeslam ist ein erstes Urteil gefallen. Ein belgisches Gericht hat ihn wegen versuchten Mordes zu 20 Jahren verurteilt. Der Franzose mit marokkanischen Wurzeln hat im März 2016 bei einer Razzia in einem Brüsseler Vorort auf Polizisten geschossen. Welche Strafe er bekommt, wird später mitgeteilt. Für seine mutmaßliche Beteiligung an den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 muss er sich später in Frankreich verantworten.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Südkorea stoppt Lautsprecher-Beschallung

Südkorea hat vor dem Gipfeltreffen am kommenden Freitag die Lautsprecher-Beschallung an der Grenze zu Nordkorea abgestellt. Das Verteidigungsministerium in Seoul begründete den Schritt damit, dass man ein Klima für friedliche Gespräche schaffen wolle. Nord- und Südkorea beschallen sich seit Jahren an ihrer Grenze gegenseitig mit lauter Propaganda. Zuletzt hat sich die Stimmung zwischen beiden Ländern verbessert. Am vergangenen Samstag hatte Nordkorea überraschend den vorläufigen Stopp seiner Atomversuche und Raketentests angekündigt. Am Freitag kommen die Staatschefs beider Länder zu Gesprächen zusammen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Auto bevorzugt bei Berufs-Pendlern

Für Berufs-Pendler ist das Auto nach einer Umfrage für den SWR das beliebteste Fortbewegungsmittel. Befragt wurden mehr als 1.000 Menschen. Fast drei Viertel von ihnen nutzen das Auto für den Weg zur Arbeit, entweder als Fahrer oder als Mitfahrer. 14 Prozent gaben an, zu Fuß zu gehen. 13 Prozent fahren laut Umfrage mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit und vier Prozent nehmen das Fahrrad.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Freiburg: OB Salomon verliert ersten Wahlgang

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Freiburg hat keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erreicht. Der parteilose Martin Horn kam auf knapp 35 Prozent und lag damit überraschend vor Amtsinhaber Dieter Salomon. Der Grünen-Politiker erhielt rund 32 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 51 Prozent. In zwei Wochen muss es eine Stichwahl geben.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Barley will mehr Datenschutz bei Haushaltsgeräten

Verbraucherschutzministerin Barley will mehr Datenschutz bei intelligenten Haushaltsgeräten erreichen. Ein Kühlschrank dürfe erst einmal nur kühlen, sagte Barley den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Wenn das Gerät aber mit einem Supermarkt oder dem Pizzaservice kommuniziert, dürfe diese Funktion erst möglich sein, wenn der Kunde sie aktiviert. Die Hersteller müssten den Kunden auch klar machen, was beim Aktivieren mit ihren Daten geschehe und wer sie nutzen und weiterreichen könne, sagte Barley.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Vorschlag: Plastik teurer machen

Der Grünen-Vorsitzende Habeck will Wegwerfprodukte aus Kunststoff über eine Steuer teurer machen. Eine EU-weite Plastiksteuer mache es möglich, raus aus der Wegwerf-Plastikgesellschaft zu kommen, sagte Habeck der Zeitung Die Welt. Es könne nicht sein, dass Öl für die Produktion von Kunststoffen anders als Öl für Kraftstoffe steuerlich bevorzugt werde. Der Staat fördere die Plastikflut jährlich mit mindestens 780 Millionen Euro - diese Subvention gehöre abgeschafft, so Habeck.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Neue Ausrüstung für die Bundeswehr

Verteidigungsministerin von der Leyen plant nach Medienberichten Millionen-Ausgaben, um die Ausrüstung der Bundeswehr zu verbessern. Das Handelsblatt schreibt, die Soldaten sollten neue Rettungshubschrauber, Transportflugzeuge und Raketenwerfer erhalten. Die Beschaffungsliste sei aber noch vorläufig, heißt es in dem Bericht weiter. Man müsse erst die Haushaltsberatungen für dieses Jahr abwarten. Zuletzt war mehrfach Kritik an der Ausrüstung und Einsatzfähigkeit der Bundeswehr laut geworden.

Prügeleien, Diebstahl und Mobbing: Der neuesten Kriminalstatistik zufolge wird das immer mehr an deutschen Schulen. Seit fünf Jahren habe es nicht mehr so viele Straftaten auf dem Schulhof und im Unterricht gegeben wie jetzt.

 mehr...