SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Giffey: Strafe für Unternehmen ohne Frauen in Führung

Großunternehmen, die keine Frauen in der Führungsspitze haben, müssen wohl in Zukunft mit hohen Bußgeldern rechnen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat in der Welt am Sonntag einen Gesetzentwurf dazu angekündigt. Den bereite sie gerade mit Justizministerin Christine Lambrecht vor. Die beiden SPD-Ministerinnen wollen demnach Geldstrafen einführen, wenn große Unternehmen keine Frau im Vorstand haben und dafür keine stichhaltige Begründung liefern.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Zwölf brennende Autos in Duisburg innerhalb einer Nacht

In Duisburg haben in der Nacht mehrere Autos gebrannt. Zwölf Fahrzeuge wurden angezündet, alle im Süden der Stadt. 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Polizei geht nicht von einem Zufall aus, die Straßen, in denen Autos brannten, liegen eng beieinander. In den vergangenen Wochen sind auch im Norden der Stadt viele Autos angezündet worden, die Polizei sieht im Moment aber keinen Zusammenhang.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Ein Verletzter bei Jagdunfall in Kröv an der Mosel

Bei einem Jagdunfall in Kröv im Kreis Bernkastel-Wittlich ist ein Teilnehmer einer Treibjagd am Samstag am Hals verletzt worden. Die Polizei hat mitgeteilt, dass der Mann den Splitter eines Projektils abbekommen hat, das gerade auf ein Wildschwein geschossen wurde. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Extinction Rebellion protestiert gegen Autobranche

Klimaaktivisten der Gruppe Extinction Rebellion haben auf einer Autoshow in Brüssel gegen die Branche demonstriert. Die Polizei nahm mehr als 180 von ihnen fest. Die Nachrichtenagentur Belga berichtet, dass die Demonstrierenden unter anderem versucht hätten, ein Werbeplakat durch ein Klimaschutzbanner zu ersetzen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Raketenangriff tötet Regierungssoldaten im Jemen

Bei einem Raketenangriff im Jemen sind mindestens 60 Regierungssoldaten getötet worden. 150 weitere seien verletzt worden, sagte ein Armeesprecher. Die Rakete sei in einem Ausbildungslager eingeschlagen. Möglicherweise hätten die Huthi-Rebellen den Angriff ausgeführt, hieß es. Die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen halten seit Jahren große Teile des Nordjemens und die Hauptstadt Sanaa besetzt. Saudi-Arabien bekämpft die Huthis seit 2015 mit arabischen Verbündeten.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Handball: Deutschland verliert gegen Kroatien

Bei der Handball-Europameisterschaft hat das deutsche Team kaum noch Chancen, ins Halbfinale einzuziehen. Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop hat am Abend in Wien gegen Kroatien doch noch mit 24:25 verloren, obwohl sie zwischenzeitlich mit fünf Punkten in Führung lag. Das dritte Hauptrundenspiel hat das deutsche Team morgen gegen Österreich.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Januar 2020

Neue Streiks bei der Lufthansa drohen

Lufthansa-Passagiere müssen sich demnächst wohl wieder auf Behinderungen im Flugverkehr einstellen. Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo plant neue Streiks. Details sollen am Mittwoch bekannt gegeben werden, zum Beispiel welche Fluggesellschaften des Lufthansa-Konzerns betroffen sein werden. Eine Schlichtung in dem festgefahrenen Tarifstreit ist bereits dreimal gescheitert, zuletzt am vergangenen Donnerstag.

Wer Preise von Tankstellen vergleicht, hat es vielleicht schon bemerkt: Die Benzinsorte E10 wurde teurer – vielerorts kostet sie derzeit ungefähr so viel wie normales Super-Benzin. Aber woran liegt das?

 mehr...

Vor einem Jahr gab es erste Demos, bei denen Schüler und Schülerinnen Freitags statt in die Schule auf die Straßen gingen, um für ein besseres Klima zu demonstrieren. Seither wurde die Zahl der Teilnehmer höher – aber welche Ziele hat die Fridays for Future-Bewegung erreicht? Eine Bilanz.

 mehr...
SWR3 Nachrichten; Foto: SWR3

Audio Die neuesten SWR3-Nachrichten

Dauer