Wer gerne gut isst, kommt an der Anuga nicht vorbei. Die weltgrößte Ernährungsmesse zeigt den Foodies, Wein- und Whiskeykennern gerade, was der neueste heiße Scheiß ist.

Die Anuga in Köln ist die größte Messe für Ernährung der Welt. Am Samstag hat sie geöffnet, mit rund mehr als 7.400 Ausstellern aus 107 Ländern!

Chia, Gin und Döner

Die zeigen, was gerade so in ist, in der Welt des Essen-und-Trinkens. Überraschend sind die größten Trends 2017 allerdings nicht: Bio, immer noch und immer mehr, Proteinhaltiges, ohne Gluten, Zucker oder Laktose. Und immer noch sind Super Foods wie Quinoa und Chia beliebt, genauso wie Ingwer oder Grüner Tee.

Anuga in Köln; Foto: dpa/picture alliance

Sushi gibt's jetzt auch in pink. Und: Alle lieben das japanische National-Food!

dpa/picture alliance

Außerdem präsentieren die Aussteller noch bis zum 11. Oktober alles mögliche aus dem „Ready to Eat“-Bereich, also Burger, Burger und Burger. Und Pizza mit Döner-Belag aus Irland oder ein pinkes Fladenbrot für den Toaster.

Vegan und Veggie boomt auch weiterhin, mittlerweile gibt es sogar fischfreien Thunfisch aus Sojabohnen. An einem anderen Stand stehen Gläser mit in Whiskey oder Gin eingelegten Gurken.