Autor
Björn Widmann
Björn Widmann, SWR3; Foto: SWR3
Stand:

Völlig überraschend hat Niklas Kaul vom USC Mainz bei der Leichtathletik-WM in Doha Gold im Zehnkampf geholt. Was Apfelbrei, eine Tuba und Kaffee damit zu tun haben? Wir verraten, wie der neue Weltmeister tickt.

Niklas Kaul; Foto: picture alliance/Michael Kappeler/dpa

Platt aber happy: Niklas Kaul nach dem Sieg im 1500-Meter-Lauf

picture alliance/Michael Kappeler/dpa

Nach seinem Gold-Coup in Doha war Niklas Kaul völlig überwältigt: „Weltmeister - das habe ich noch überhaupt nicht verarbeitet, das kommt sicher erst in den nächsten ein, zwei Tagen“, schwärmte Kaul nach seinem Gold-Lauf.

Mit einer spektakulären Aufholjagd ist der 21-Jährige auf 8691 Punkte gekommen und hat sich damit den Gesamtsieg geholt. Und das, obwohl er am ersten Wettkampftag noch Elfter war. Somit ist Niklas Kaul als bisher jüngster Athlet mit 21 Jahren und 234 Tagen Weltmeister im Zehnkampf.

Vom Erfolg überrascht

Vor dem zweiten Wettkampftag in Doha habe Kaul zu sich selbst gesagt, dass es „ein guter Tag“ werde. Dass „er aber so gut werden würde, hatte ich in meinen kühnsten Träumen nicht vermutet“, beschrieb Kaul seine Gedanken vor dem alles entscheidenden 1500-Meter-Lauf.

Diese Chance bekommst Du vielleicht nie wieder in deinem Leben. Deshalb musst Du sie genau jetzt nutzen, egal, ob sie mich hinterher aus dem Stadion tragen müssen.

Glückwünsche aus Mainz

Niklas Kaul; Foto: picture alliance/Martin Meissner/AP/dpa

Beim 1500-Meter-Lauf, wenige Augenblicke vor seinem Gesamtsieg: Niklas Kaul aus Mainz

picture alliance/Martin Meissner/AP/dpa

Der Leichtathletik-Verein USC Mainz will seinem Weltmeister einen großen Empfang bereiten, wenn er aus Doha zurückkommt. Das hat der Vereinsvorsitzende Hanns-Detlev Höhne dem SWR gesagt. Wann der Empfang stattfindet, ist aber noch nicht klar.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat Kaul zu einer „Wahnsinnsleistung“ gratuliert. „Mit 21 Jahren als jüngster Sieger im Zehnkampf geht er in die Sportgeschichte ein“, sagte Dreyer. „Rheinland-Pfalz ist stolz auf Niklas Kaul und seine überragende Leistung.“ Kaul habe gezeigt, dass alles möglich sei.

Wie tickt der Weltmeister?

Nach so einer Wahnsinnsleistung wird es Zeit, unseren Weltmeister von A bis Z kennenzulernen.

A wie ApfelbreiKaul löffelte die Babynahrung in Doha zur schnellen Stärkung zwischen den Disziplinen. Im Wettkampf futtert er schon mal 1,5 Kilo Apfelbrei.
B wie BerufKaul ist Lehramtsstudent für die Fächer Physik und Sport.
C wie CashFür WM-Gold erhält er eine Prämie von 60.000 Dollar (knapp 55.000 Euro).
D wie DiscoKaul ist kein typischer Club-Gänger, WG-Partys liegen ihm mehr.
E wie EigenschaftenKaul beschreibt sich als ehrgeizig, organisiert und schüchtern.
F wie FamilieAuch seine Eltern waren erfolgreiche Sportler, liefen 400 m Hürden.
G wie GoogleDie zweithäufigste Suche im Internet bezüglich Niklas Kaul lautet: „Hat Niklas Kaul eine Freundin?“
H wie HingabeEinen Tag ohne Training kann sich Kaul gar nicht mehr vorstellen. Das ist verankert wie bei anderen die „Kaffeepause“.
I wie InstrumentFrüher hat er einmal Tuba gespielt – nach eigener Aussage ist er aber kein guter Spieler.
J wie JuniorKaul war schon bei den „Kleinen“ ein Großer, wurde U18- und U20-Weltmeister, hält den U20-Weltrekord und wurde vor Doha noch U23-Europameister.
K wie KaffeeOhne den Koffeingeber geht bei Kaul morgens nichts.
L wie loyalKaul wechselte mit elf Jahren zum USC Mainz, längst steht er bei größeren Klubs auf dem Zettel – aber er will in Mainz bleiben.
M wie MusikKaul hört fast alles, von Eminem über Charts bis hin zu AC/DC, vor einem wichtigen Wettkampf vor allem Rock und Heavy Metal.
N wie NetflixBei dem Streamingdienst schaut er gerne Serien zum Entspannen.
O wie OlympiaEinmal dabei zu sein, ist sein ganz großer Traum.
P wie PancakesVerspeist er gerne zum Frühstück.
Q wie QualAls Zehnkämpfer müsse man „eine Leidensfähigkeit mitbringen“, sagt er. „Weil es auch wehtut.“
R wie RekordJürgen Hingsens nationale Bestmarke von 8832 Punkten aus dem Jahr 1984 scheint in Gefahr zu sein, Frank Busemann traut Kaul sogar über 9.000 Zähler zu.
S wie SchwächeEr bezeichnet sich selber als „sehr faul“.
T wie TrainerKaul wird von seiner Mutter Stefanie und Vater Michael gecoacht.
U wie UniKaul studiert an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz.
V wie VorbereitungAls Teenie trainierte Kaul einige Zeit an der Seite von Ashton Eaton, der Olympiasieger und ehemalige Weltrekordler ist sein Idol.
W wie WitzMenschen mit Humor beeindrucken ihn.
X wie X-FaktorBei ihm definitiv der Speerwurf, mit dem er so viele Punkte holt wie kein anderer.
Y wie YoungsterNoch nie war ein Zehnkampf-Weltmeister so jung, Kaul holte den Titel mit 21 Jahren und 234 Tagen.
Z wie ZehnkampfSeine große sportliche Liebe. Kaul entschied sich nach der U18-WM 2015 gegen eine Karriere im Speerwurf.

Holdorf: Kaul kann bei Olympia ein Großer werden

Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf traut Kaul noch einiges zu. Mit seinem Sieg in Doha sei er jetzt ein Anwärter auf eine Medaille bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Tokio: „Wenn er seine Grundschnelligkeit noch ein bisschen verbessert, kann er dort unter die ersten drei kommen“, prophezeit der Olympiasieger von 1964.

Die Zeit von 11,27 Sekunden, die der Mainzer auf seinem Weg zum WM-Gold gelaufen ist, sei ausbaufähig. „Und dann wird er auch im Hürdensprint, über 400 Meter und im Weitsprung noch besser“, sagte Holdorf. Er ist neben dem Rostocker Christian Schenk (Seoul 1988) der einzige deutsche Olympiasieger im Zehnkampf.

Autor
Björn Widmann
Autor
SWR3