Stand:

Beim Erlebnistag Deutsche Weinstraße ist für einen Tag zwischen Schweigen-Rechtenbach und Bockenheim die Straße frei für Fahrradfahrer, Inliner und Fußgänger. Auf 70 Kilometern können die Besucher sportlich und umweltfreundlich Gas geben.

Die Gemeinden entlang der Deutschen Weinstraße, die den Erlebnistag gemeinsam veranstalten, erwarten etwa 200.000 Besucher. Das Motto beim 34. Erlebnistag lautet „Freunde der Pfalz“.

Hubschrauberflüge, Kerb und Weinbergsbahn

Neben Wein und Ständen mit Pfälzer Spezialitäten gibt es entlang der Strecke ein Unterhaltungsprogramm mit Spielen, Musik und Sportangeboten. Außerdem fährt ein „Erlebnistagsbähnel“ durch die Weinberge im Norden der Weinstraße. In Grünstadt wird ein Wasserspielepark in der Manfred Kippler Halle aufgebaut.

Der Feuerwehrverein Diedesfeld bietet am Ortsausgang Richtung Maikammer Hubschrauber-Rundflüge in die Umgebung an. In Bockenheim, Birkweiler, Klingenmünster und Geinsheim ist Kerb. Unter Tandemfahrradfahrern wird ein Fahrrad verlost.

Aufgrund der hohen Besucherzahl empfehlen die Veranstalter die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Autor
SWR3, swr.de