Stand:

Der Berliner „Club der Visionäre“ am Landwehrkanal in Kreuzberg ist weltweit bekannt. In der Nacht auf Samstag ist der Szene-Club teilweise abgebrannt. Von den Club-Betreibern kam eine Entwarnung.

Drei Menschen wurden bei dem Brand leicht verletzt. Wie die Berliner Feuerwehr auf Twitter tagsüber mitteilte, brannte der "Club der Visionäre" am Flutgraben im Südosten des Stadtteils Kreuzberg „fast vollständig aus“.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Entwarnung: Club nur teilweise abgebrannt

Am späten Samstagabend kam dann von Seiten der Club-Betreiber noch eine Entwarnung: Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass entgegen früherer Nachrichtenmeldungen nicht der ganze Club betroffen ist, sondern nur der obere Sitzbereich unter der Trauerweide. Der Clubbereich selbst ist von dem Brand nicht betroffen.

Party am Freitagabend: „Kisses from Tokyo“

Feuerwehr löscht Brand am "Club der Visionäre"; Foto: picture alliance/Paul Zinken/dpa

Feuerwehr löscht Brand am „Club der Visionäre“

picture alliance/Paul Zinken/dpa

Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit 70 Einsatzkräften vor Ort. Ein Übergreifen des Feuers auf eine benachbarte Tankstelle habe verhindert werden können. Medienberichten zufolge wurden auch mehrere Druckgasflaschen rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

Der „Club der Visionäre“ erstreckt sich über Holzterrassen auf mehreren Ebenen am grün umwucherten Landwehrkanal.

Bekannte DJs legen dort Elektro, House und Techno auf. Zuletzt waren für Freitagabend unter dem Motto „Kisses from Tokyo“ DJs aus Japan angekündigt.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Facebook erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Facebook ansehen.