Erlebt seltene, exotische Pinguine! So hat ein Zoo in China seine Besucher angelockt. Die Pinguine waren allerdings ein Fake und die Besucher sind sauer.

Sie entpuppten sich als Luftnummer – die seltenen, exotischen Pinguine. Mit denen hatte ein Zoo in China neue Besucher anlocken wollen. Die BBC berichtet, dass der Zoo damit geworben hatte, ein Ort zu sein, wo Besucher viel über seltene Tiere lernen könnten. Gelernt haben die Besucher nichts – zumindest nichts über Pinguine.

Löwen-Hund-Affäre 

Offenbar ist es nicht das erste Mal, dass ein Zoo in China mit exotischen Tieren wirbt, die sich dann als Fälschung rausstellen. Vor vier Jahren sorgte ein Fall aus dem Zoo in Luohe für Ärger. Der präsentierte damals einen neuen afrikanischen Löwen. Nur war der Löwe in Wirklichkeit ein Hund, ein Tibet Mastiff.

Üble Zustände in chinesischen Zoos

Viele Zoos in China stehen nicht nur bei ihrer Tierauswahl in Kritik. Auch die Zustände in den Gehegen sollen ziemlich übel sein. Tierschützer und NGOs kritisieren seit Jahren die Situation in Zoos, Tierparks und bei Tiershows.