Autor
Kira Urschinger
Kira Urschinger; Foto: SWR3 / Nadine Luft
Stand:

Ab 2022 ermittelt Corinna Harfouch als Neue an der Seite von Mark Waschke in Berlin. Auf diese Frau können sich Tatort-Fans freuen.

Es dauert noch ein bisschen, bis wir Corinna Harfouch im Tatort sehen. Sie wird dann an der Seite von Mark Waschke spielen, der weiterhin den Ermittler Robert Karow verkörpert. Meret Becker wird den Berliner Tatort verlassen.

Wir freuen uns sehr. Corinna Harfouch beherrscht wie keine andere Schauspielerin ein Stilmittel, das in Deutschland im Film selten Anwendung findet: Understatement.

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger

Die Schauspielerin selbst bezeichnet ihre künftige Tatort-Rolle als „eine großartige Idee“. Sie freue sich, „zusammen mit Mark Waschke in Berlin zu arbeiten“.

Ihre Vorgängerin Meret Becker hat die Rolle der Kriminalhauptkommissarin Nina Rubin seit 2015 in bislang zehn Fällen gespielt, insgesamt sollen es bis zu ihrem Ausscheiden dann fünfzehn Tatorte werden. Sie begründete ihren Weggang damit, sich „anderen künstlerischen Aufgaben widmen“ zu wollen.

Corinna Harfouch ist bekannt aus Der Untergang

Wer sich denkt: „Ich kenne das Gesicht, aber woher denn bloß...?“ Die Schauspielerin dürfte vielen Film-Fans und Kinobesuchern vor allem durch den Bernd-Eichinger-Film Der Untergang – Hitler und das Ende des Dritten Reiches bekannt sein. Hier hat sie 2004 die Rolle der Magda Goebbels gespielt, die ihre eigenen Kinder vergiftete.

Auch im mehreren Tatort-Folgen war sie bereits als Darstellerin zu sehen und zu Beginn ihrer Schauspielerinnen-Karriere Anfang der 1980er Jahre auch im Polizeiruf.

Corinna Harfouch im Film Der Untergang; Foto: picture alliance/United Archives

Corinna Harfouch als Magda Goebbels im Film Der Untergang – Hitler und das Ende des Dritten Reiches.

picture alliance/United Archives

Mehr zur neuen Tatort-Kommissarin findest du beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).

Autor
Kira Urschinger
Autor
SWR3