Autor
Patrick Seibert
Patrick Seibert; Foto: Patrick Seibert
Stand:

Aus Angst vor dem Coronavirus tragen viele Menschen Schutzmasken. Inzwischen kursieren sogar Fotos und Videos von Tieren mit Schutzmasken im Netz — und die werden immer kurioser.

In China sind bereits über 2.500 Menschen am Coronavirus gestorben. Auch in Italien hat es am Wochenende erste Tote gegeben.

Immer mehr Menschen versuchen sich daher mit einem Mundschutz zu schützen. Die Schutzmaßnahmen sind inzwischen teilweise aber richtig kurios.

Hochzeit mit Mundschutz wegen Coronavirus; Foto: Reuters

Massenhochzeit mit Mundschutz auf den Philippinen.

Reuters

Bei einer Massenhochzeit auf den Philippinen haben alle Brautpaare einen Mundschutz getragen. Beim ersten Kuss nach der Eheschließung ging Sicherheit vor Romantik.

Im Giraffenkostüm ins Krankenhaus

Eine Frau in China erschien im Krankenhaus zum Schutz gleich mit einem Giraffenkostüm. Die Schutzmaske war ihr wohl nicht sicher genug.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Instagram erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Instagram ansehen.

Ernste Lage — viel Humor

Trotz der ernsten Lage beweisen einige Twitter-User viel Humor — zum Beispiel in Anspielung auf Darth Vader mit einer Maske aus Plastikflaschen als Darth Coronus.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Schutz und Vitaminspende

Ein anderer User versucht es mit einer Orange als Schutzmaske und Vitamin-C-Spender.

Und weil Schutzmasken die Gesichtserkennung beim Handy beeinträchtigen können, hat eine Userin auch dafür eine Idee.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Auch Tiere bekommen Schutzmasken

Selbst Tiere werden inzwischen mit Schutzmasken ausgestattet. Auf Twitter kursieren Fotos und Videos von Katzen und Hunden mit Mundschutz. Das sieht oft lustig aus, aber auch hier soll der Schutz vor dem Coronavirus an erster Stelle stehen.

Ein Video zeigt eine Frau, die gemeinsam mit ihrem Hund am Straßenrand Schutzmasken verteilt.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Nachfrage auch in Deutschland gestiegen

Auch in Deutschland machen sich die Menschen Sorgen. Wegen des Coronavirus sind in vielen Apotheken die Schutzmasken seit Wochen ausverkauft. Die verstärkte Nachfrage in letzter Zeit sei auf das Coronavirus zurückzuführen, so ein Sprecher der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).

Doch ein Grund zur Panik sei das nicht, versicherte der ABDA-Sprecher:

„Gesunde Menschen, die in Deutschland unterwegs sind, brauchen keine Maske.“

Ein einfacher Mund-Nasen-Schutz, wie ihn Pfleger und Ärzte bei Eingriffen tragen, schütze sowieso nicht vor einer Ansteckung. „Das ist mehr eine Frage der Rücksicht auf andere. Sie sollen mit der Maske vor den eigenen Keimen geschützt werden.“

Autor
Patrick Seibert
Autor
SWR3