Ihr wollt in den kommenden Wochen mit der Bahn zwischen Frankfurt und Heidelberg fahren? Dann müsst ihr nun stark sein: Die Deutsche Bahn sperrt die Strecke für sechs Wochen.

Bahn-Pendlern stehen auf der Strecke zwischen Frankfurt und Heidelberg schwierige Wochen bevor. Die Deutsche Bahn sperrt sie vom 19. Mai an für sechs Wochen. Viele Verbindungen sind gestrichen.

Brücken reparieren und Gleise austauschen

Auf einer Länge von rund zehn Kilometern werden zwischen Bensheim und Weinheim die Schienen erneuert, Bahnsteige saniert sowie Brücken ausgebessert. Für einen zweistelligen Millionenbetrag. Gegenüber dem SWR sagte ein Bahnsprecher, die Gleise müssten nach 25 Jahren ausgetauscht werden. Anwohner wurden in den letzten Wochen informiert. Denn nach Angaben eines Bahnsprechers wird es laut: Tag und Nacht soll gebaut werden.

Zwischen Bensheim und Weinheim fallen die Regionalverbindungen in den kommenden Wochen komplett aus. Gelenkbusse fahren im 30-Minuten-Takt. Pendler müssen mehr Zeit einplanen.

Auch Fernverbindungen sind betroffen

Beispielsweise endet die Verbindung Stralsund-Karlsruhe für die nächsten Wochen in Frankfurt. Darmstadt, Bensheim, Weinheim und Heidelberg werden nicht angefahren. Andere IC-Verbindungen werden über die Mannheimer Riedbahnstrecke umgeleitet.

Am 30. Juni soll dann laut Bahn alles fertig sein.