Stand:

Bei einem Brand in einem Haus für betreutes Wohnen ist im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein ein 57-jähriger Bewohner ums Leben gekommen. 20 weitere wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Als die Retter bei der Einrichtung für Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen vorfuhren, schlugen bereits Flammen aus mehreren Zimmern. Die Löscharbeiten seien schwierig gewesen, weil der Brand im sechsten Stock ausgebrochen war, so die Feuerwehr.

Schwieriger Rettung der Bewohner

Insgesamt seien 25 Menschen aus dem brennenden Stockwerk gerettet worden. Dies sei problematisch gewesen, da die Bewohner teils auf Tragen oder in Stühlen über eine Fluchttreppe aus dem brennenden Gebäude gebracht werden mussten.

Nach Angaben der Feuerwehr befinden sich noch fünf Menschen im Krankenhaus. Das Obergeschoss des „Hauses Nahetal“ wurde laut Polizei komplett gesperrt. 16 Bewohner kamen vorläufig in anderen Einrichtungen unter. Der Brand ist gelöscht. Eine Brandursache stehe derzeit noch nicht fest, so die Polizei.

Ministerin kündigt Besuch an

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) teilte am Sonntag mit: „Mit Bestürzung habe ich die Nachricht von dem Unglück aufgenommen.“ Sie kündigte an, das Pflegeheim an diesem Montag zu besuchen.

mehr bei swr.de

Autor
swr.de